10.02.2019, 15:59 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

SG-Handballer nur in zweiter Hälfte auf Augenhöhe

Neuenhaus/Uelsen unterliegt der HSG Schwanewede-Neuenkirchen mit 19:28. „Wir wollten eigentlich den Schwung aus den vergangenen Partien mitnehmen, das hat gegen das spielstärkste Team der Liga leider nicht funktioniert“, sagte Trainer Jens Luttermoser.

Kein Durchkommen gab es am Sonnabend für Malte Lambers (am Ball) und die SG Neuenhaus/Uelsen. Sie unterlagen der HSG Schwanewede-Neuenkirchen. Foto: Wohlrab

© Wohlrab, Udo

Kein Durchkommen gab es am Sonnabend für Malte Lambers (am Ball) und die SG Neuenhaus/Uelsen. Sie unterlagen der HSG Schwanewede-Neuenkirchen. Foto: Wohlrab

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter