Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bildergalerie

Nachwuchssportler des Jahres 2017

/

Marvin Beckemper hat mit Platz drei beim Nordhorner Triathlon in einem erfolgreichen Sportjahr für einen Höhepunkt gesorgt. Dabei kam er eine Sekunde vor der Triathlon-Legende Klaus Eckstein ins Ziel. Darüber hinaus verbuchte der Grafschafter weitere vordere Platzierungen bei Lauf- und Triathlon-Veranstaltungen. Im Halbmarathon verfehlte er Rang eins der Landesbestenliste nur um zwei Sekunden. Und auch im Schwimmen war der Waspo-Aktive erfolgreich.

Josy Daems hat in diesem Jahr gewonnen, was es zu gewinnen gibt: Der absolute Höhepunkt war aber der Sieg bei der inoffiziellen Junioren-WM im kroatischen Umag. Im Finale der „Champions Bowl“ besiegte Daems die Niederländerin Nijkamp in einem packenden Drei-Satz-Match. Zuvor hatte das Talent des TV Sparta 87 Nordhorn bereits das nationale Jüngstenturnier gewonnen und wandelte damit auf den Spuren von Tennisgrößen wie Sabine Lisicki oder Angelique Kerber.

Filip John vom FC Schüttorf 09 gehört sowohl in der Halle als auch im Sand zu den größten Volleyball-Talenten in Deutschland. Seit dem Sommer ist er im Internat des VC Olympia Berlin zu Hause. Zuvor hatten mit dem Volleyball-Internat in Frankfurt und dem Olympia-Projekt in Berlin gleich zwei Bundesstützpunkte um die Gunst des Ausnahmetalentes geworben. Im Beachvolleyball hat er mit den „Youth Olympic Games“ in Buenos Aires 2018 ein Ziel vor Augen.

Niklas Lübke hat mit den Paderborn Dolphins erstmals die Deutsche U 19-Meisterschaft in der German Football League Juniors (GFLJ) gewonnen. Der American Footballer aus Nordhorn investiert jede freie Sekunde in seinen Sport. Das große Ziel ist, auf ein College in den USA zu gehen und dort Football zu spielen. Zunächst aber freut er sich auf die neue Saison im Mai, in die sein Team als Titelverteidiger geht. Dann spielt Lübke wieder in der Offense als Wide Receiver.

Felix Morshuis (Waspo Nordhorn) hat Ende Mai seine Premiere bei einer deutschen Jahrgangs-Meisterschaft gefeiert. Das Schwimm-Talent des Jahrgangs 2003 verbesserte über 100 m Brust seine Bestleistung um 0,6 Sekunden auf 1:13,98 Minuten – Rang 14 bei 30 Teilnehmern. Über 50 m wurde er mit 33,43 Sekunden 18. und über 200 m Brust 17. Für die Titelkämpfe hatte er sich mit drei Landesmeister-Titeln und einem dritten Platz bei der norddeutschen Meisterschaft qualifiziert.

Sophie Reef reitet auf einer Erfolgswelle: Die Nachwuchsreiterin des RFV Samern schaffte in sechs Monaten das scheinbar Unmögliche: zehn Siege in schweren Dressurprüfungen. Für diese starke Leistung erhielt Reef das Goldene Reitabzeichen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). In der Folge ging für die junge Dressuramazone ein weiterer Traum in Erfüllung: Mit „Rue Noblesse“ wurde das Samerner Talent in den Bundes-Perspektivkader aufgenommen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google+
Lesermeinung