29.10.2014, 06:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Margret Rogaschewskis besonderes Jubiläum

Margret Rogaschewski wird beim SV Alemannia nicht nur fachlich geschätzt. „Ihr freundliches und intensives Engagement ist vorbildlich für junge und ältere Menschen“, lobt die 2. Vorsitzende Brunhilde Sändig.

Ehrenurkunde und Präsente gab es für Margret Rogaschewski (Mitte) von Brunhilde und Wolfgang Sändig. Foto: Konjer

Ehrenurkunde und Präsente gab es für Margret Rogaschewski (Mitte) von Brunhilde und Wolfgang Sändig.

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter