26.07.2019, 15:35 Uhr / Lesedauer: ca. 5min

„Fair geht vor“ spielt für SVB-Zweite eine besondere Rolle

Der Bad Bentheimer Kreisligist sorgte mit seiner Spielweise dafür, dass die begehrte Trophäe des niedersächsischen Fairness-Cups nach 1998 wieder in die Grafschaft geht. Der frühere Trainer Mario Fischer hat den Fairness-Gedanken in den Verein getragen.

Beim Landeswettbewerb für alle Senioren-Mannschaften aber der Kreisliga schnitten die Fußballer des SV Bad Bentheim II am besten ab. Zur Mannschaft der Saison 2018/19 gehörten (hinten, von links) Dennis Fischer, Robin Puplichuizen, Leon Aink, Jonas Busmann, Niklas Modic, Mike Roggmann, Jurik Bergjan, Mathis Vennekate, Lars Brüning und Dirk Küpers sowie (vorne) Marius Wiesner, Florian Verwold, Timo Küpers, Tobias Harink, Kai Wendelmann, Tobias Wilmsmeyer, Malte Vennekate, Maarten Notkamp und Patrick Neise. Foto: Jürgen Lüken

© Lüken, Jürgen

Beim Landeswettbewerb für alle Senioren-Mannschaften aber der Kreisliga schnitten die Fußballer des SV Bad Bentheim II am besten ab. Zur Mannschaft der Saison 2018/19 gehörten (hinten, von links) Dennis Fischer, Robin Puplichuizen, Leon Aink, Jonas Busmann, Niklas Modic, Mike Roggmann, Jurik Bergjan, Mathis Vennekate, Lars Brüning und Dirk Küpers sowie (vorne) Marius Wiesner, Florian Verwold, Timo Küpers, Tobias Harink, Kai Wendelmann, Tobias Wilmsmeyer, Malte Vennekate, Maarten Notkamp und Patrick Neise. Foto: Jürgen Lüken

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter