Danke, dass Sie unseren Lokaljournalismus unterstützen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
sburkert
Steffen Burkert,
Chefredakteur Digital
09.06.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Die Initiative Ping Pong Parkinson entwickelt sich weiter

Die Initiative Ping Ping Parkinson bietet Tischtennis als Therapieform für Parkinsonerkrankte. Etwa 90 Betroffene spielen in Deutschland Tischtennis und es werden immer mehr. Der Nordhorner Thorsten Boomhuis ist führender Kopf der Initiative.

Der führende Kopf bei Ping Pong Parkinson Deutschland ist der Nordhorner Thorsten Boomhuis. Foto: J. Lüken

© Lüken, Jürgen

Der führende Kopf bei Ping Pong Parkinson Deutschland ist der Nordhorner Thorsten Boomhuis. Foto: J. Lüken

author Von Martin Lüken

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.