Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.02.2018, 22:59 Uhr

28:26 gegen Aue – HSG rettet Sieg so gerade noch ins Ziel

Die Sechs-Tore-Führung der Gastgeber zur Pause war trügerisch. Nach dem Wechsel konnte Nordhorn-Lingen vor 1814 Zuschauern im Euregium das Niveau in Abwehr und Angriff nicht halten. Ärgerlich: Nach Nicky Verjans verletzte sich auch Alex Terwolbeck.

28:26 gegen Aue – HSG rettet Sieg so gerade noch ins Ziel

Am Boden: HSG-Spielmacher Alex Terwolbeck schied nach zehn Minuten mit einer Knöchelverletzung aus. Foto: Westdörp

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren