Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.02.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

25:31 – HSG kommt für Saisonsieg Nummer zwei nie in Frage

Handball-Bundesligist Nordhorn-Lingen war am Sonntag im heimischen Euregium gegen die HSG Wetzlar ohne Chance. Erstligaformat hatte nur die Trefferquote von Robert Weber, der mit zehn Toren erfolgreichster Werfer des Aufsteigers war.

Freie Bahn hatte die HSG Wetzlar (links Anton Lindskog) gegen die HSG Nordhorn-Lingen (rechts Björn Buhrmester) und gewann im Euregium ungefährdet mit 31:25. Foto: J. Lüken

Freie Bahn hatte die HSG Wetzlar (links Anton Lindskog) gegen die HSG Nordhorn-Lingen (rechts Björn Buhrmester) und gewann im Euregium ungefährdet mit 31:25. Foto: J. Lüken

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick