Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Video-Andacht: Ostern weckt Vorfreude auf Zeit nach Corona

Weil wegen der Coronakrise zurzeit viele Gottesdienste in der Grafschaft ausfallen, veröffentlicht GN-Online Video-Andachten. Am Ostersonntag mit Pastor Johannes de Vries aus der reformierten Kirche in Schüttorf.

Der Ostermorgen. Die Sonne leuchtet hell. Das dunkle Grab ist leer. Ostern ist das Fest des Lebens. Weil Ostern auf einen Sonntag fällt, feiern Christen an jedem Sonntag Gottesdienst. So gibt Ostern dem christlichen Glauben den Takt. Ohne Auferstehung sei der christliche Glaube leer, befindet der Apostel Paulus.

Die GN-Video-Andacht führt uns am Ostermorgen in den Südosten der Grafschaft nach Schüttorf. Hier feiern wir einen kurzen Ostergottesdienst in der reformierten Kirche mit Pastor Johannes de Vries. De Vries ist seit knapp sechs Jahren reformierter Pastor für Schüttorf. Besonders fasziniert ihn in diesem Jahr an den Ostergeschichten, dass Jesus Christus am Ostermorgen aus der Isolation heraustritt und zurückkehrt in die Gemeinschaft mit seinen Freunden. So weckt Ostern in ihm schon die Vorfreude auf den Tag, an dem das jetzt notwendige Social Distancing wieder überwunden sein wird.

Video-Andacht: Ostern weckt Vorfreude auf Zeit nach Corona
An der Orgel wird der Kurzgottesdienst begleitet von Bernd Nagel mit Variationen zum alten Choral „Christ ist erstanden“. Pastor de Vries ist in Schüttorf für den Gemeindeschwerpunkt Jugend zuständig, dies wird auch im Oster-Video sichtbar. Drei junge Erwachsene gestalten den Gottesdienst mit ihm. Wiebke Dreyer und Malte Kemper lesen die Ostergeschichte, laden zum Gebet und sprechen Kurztexte ein. Beide sind an vielen Stellen in der reformierten Gemeinde Schüttorf engagiert. Wiebke Dreyer ist als Mitglied der kirchlichen Gemeindevertretung bereits Teil der Gemeindeleitung. Malte Kemper arbeitet als Bundesfreiwilligendienstleistender in der reformierten Jugend mit. Ein modernes Osterlied trägt der Jugendreferent der Kirchengemeinde Silvan Lange vor. Doch die Zahl von fünf Mitwirkenden täuscht. Aufgenommen wurde nämlich jede und jeder einzeln - um kein Übertragungsrisiko einzugehen.

So ist die GN Video-Andacht tatsächlich ein Konzert, das aus vielen Stimmen zusammen getragen wurde. Jede einzelne lässt auf ihre Weise das Lied von der Osterfreude erklingen.