Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.02.2019, 18:12 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Strubbe ist neuer 1. Tambourmajor bei Fanfarenzug Schüttorf

Der 1. Tambourmajor Benjamin Rüggen legte nach 14 Jahren sein Amt aus beruflichen Gründen nieder. Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige 2. Tambourmajor und Übungsleiter Markus Strubbe von den Mitgliedern des Fanfarenzuges Schüttorf gewählt.

Die geehrten Mitglieder (von links) Kai Rüggen, Benjamin Rüggen, Andrea Rüggen, Maik Strubbe, Achim Witte, Heiko Groon und Holger Casum. Foto: privat

Die geehrten Mitglieder (von links) Kai Rüggen, Benjamin Rüggen, Andrea Rüggen, Maik Strubbe, Achim Witte, Heiko Groon und Holger Casum. Foto: privat

Von Hermann Dobbe

Schüttorf In seiner vor Kurzem abgehaltenen Jahreshauptversammlung blickte der Fanfarenzug Schüttorf auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Es war laut Schriftführer Heiko Groon mit vielen abwechslungsreichen Auftritten gespickt. Zu erwähnen seien hier neben den Auftritten beim Schützenfest des BSV in Schüttorf die schon traditionelle Teilnahme an den Karnevalsumzügen in Denekamp, Nordhorn und Ochtrup sowie an zahlreichen weiteren Schützenfesten. Neu im Spielplan war die Teilnahme an der Pfingstmusikschau in Sassenberg am Pfingstsonnabend und -sonntag. Auch für dieses Jahr ist wieder ein Auftritt in Sassenberg geplant. Auf dieser traditionellen Veranstaltung zeigen überwiegend Fanfarenzüge ihr Können. Auch auf dem Schüttorfer Weihnachtsmarkt war der Fanfarenzug mit einem Getränkestand vertreten.

Der langjährige 1. Tambourmajor Benjamin Rüggen legte nach 14 Jahren sein Amt aus beruflichen Gründen nieder. Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige 2. Tambourmajor und Übungsleiter Markus Strubbe gewählt. Das Amt des 2. Tambourmajors hat Kevin Casum übernommen. Vorsitzender Maik Strubbe bedankte sich bei dem scheidenden 1. Tambourmajor Rüggen für seinen stets engagierten Einsatz zum Wohle des Fanfarenzuges Schüttorf im Bürgerschützenverein Schüttorf.

Neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr wurde auch ein Ausblick auf das Jahr 2019 gehalten, in dem wieder zahlreiche Auftritte des Fanfarenzuges in nah und fern auf dem Programm stehen.

Ein weiterer Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung verdienter Mitglieder. Für langjährige aktive Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt: Für ihre 30-jährige Treue Kai Rüggen und Holger Casum und für seine 15-jährige Zugehörigkeit Achim Witte. Aufgrund der regen aktiven Beteiligung und der dabei gezeigten Leistung wurde Maik Strubbe als „Spieler des Jahres 2018“ geehrt. Die Auszeichnungen wurden bereits während des Winterfestes der Bürgerschützen Schüttorf im Hotel Nickisch vorgenommen.

Der Fanfarenzug ist weiterhin an Nachwuchsmusikern interessiert. Wer Lust am Musizieren in der Gemeinschaft hat, kann sich jederzeit an die Aktiven des Fanfarenzuges wenden. Interessierte, gerne auch Erwachsene, können den 1. Vorsitzenden Maik Strubbe unter Telefon 0162 2980332 kontaktieren oder sich auf der Internetseite des Vereins informieren.

Weitere Informationen sind online auf fanfarenzug-schuettorf.npage.de, auf der Facebook-Seite des Vereins sowie neuerdings auch auf Instagram zu finden.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating