07.09.2020, 10:17 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Schützenverein Quendorf-Wengsel-Neerlage ehrt Horst Nayda

Mit einer Urkunde und einem Präsent ehren 1. Vorsitzender Heinz-Gerd Kolk (stehend, von links) und Präsident Erhard Schulte den Jubilar Horst Nayda für seine 70-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein. Foto: privat

Mit einer Urkunde und einem Präsent ehren 1. Vorsitzender Heinz-Gerd Kolk (stehend, von links) und Präsident Erhard Schulte den Jubilar Horst Nayda für seine 70-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein. Foto: privat

Quendorf Auch wenn das Schützenfest beim Schützenverein Quendorf-Wengsel-Neerlage im August coronabedingt ausfallen musste, ließen es sich die Schützen nicht nehmen, eine besondere Ehrung vorzunehmen. Für seine 70-jährige Mitgliedschaft überreichten Präsident Erhard Schulte und 1. Vorsitzender Heinz-Gerd Kolk dem Schützen Horst Nayda in einer kleinen Feierstunde eine Urkunde und ein Präsent.

Schulte würdigte den Jubilar nach seinem Eintritt im Jahr 1950 als stets treuen und aktiven Schützen. Nayda hat 1964 mit Königin Friedel Löpmann an seiner Seite die Königswürde erzielt und war 1977 sogar Kaiser des Vereins. Für seine diversen Aktivitäten, unter anderem als früheres Vorstandsmitglied, wurde der Jubilar auch schon mit der Goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet. Die sonstigen Ehrungen sollen beim Schützenfest im kommenden Jahr nachgeholt werden.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus