Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.07.2018, 14:25 Uhr

Schüttorferin setzt sich mit Vergänglichkeit auseinander

„Ars Longa, Vita Brevis“ – „Die Kunst ist lang, das Leben kurz“ heißt die neue Dauerausstellung des Rijksmuseum Twenthe in Enschede, die seit dem 24. Juni zu sehen ist. Hauptthema ist „condition humaine“ (französisch, „Menschliche Verfassung“).

Schüttorferin setzt sich mit Vergänglichkeit auseinander

Anne Wenzel gestaltet die Wandmalerei in ihrem Ausstellungssaal. Foto: Lotte Stekelenburg

Mit Tagespass jetzt lesen

0,99 Euro / 24 Stunden

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert

14,90 Euro / Monat

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren