02.05.2022, 08:30 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Schüttorfer Umkehrfräse soll auch anderen zur Verfügung stehen

Auf der Streuobstwiese in Samern hat die neue Umkehrfräse einen ihrer ersten Einsätze vollbracht. Vom Mehrwert des Geräts überzeugten sich vor Ort (von links) Schüttorfs Samtgemeindebürgermeister Manfred Windhaus, Bauhofleiter Arnold Bookholt, Samerns Bürgermeister Marco Beernink, LEADER-Regionalmanagerin Désirée Grandke und BUND-Kreisgruppen-Vorsitzender Walter Oppel. Foto: privat

© privat

Auf der Streuobstwiese in Samern hat die neue Umkehrfräse einen ihrer ersten Einsätze vollbracht. Vom Mehrwert des Geräts überzeugten sich vor Ort (von links) Schüttorfs Samtgemeindebürgermeister Manfred Windhaus, Bauhofleiter Arnold Bookholt, Samerns Bürgermeister Marco Beernink, LEADER-Regionalmanagerin Désirée Grandke und BUND-Kreisgruppen-Vorsitzender Walter Oppel. Foto: privat

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.