07.07.2021, 17:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Kuriose Ausnahme: Schüttorf wählt Bürgermeister für zehn Jahre

Am 14. Dezember 2005 wurde Manfred Windhaus durch seinen ehrenamtlichen Stellvertreter Heinrich van Ferth (rechts) erstmals als hauptamtlicher Bürgermeister der Samtgemeinde Schüttorf vereidigt. Wird er im Herbst zum zweiten Mal wiedergewählt, kann er bis Ende November 2031 im Amt bleiben. Archivfoto: Konjer

Am 14. Dezember 2005 wurde Manfred Windhaus durch seinen ehrenamtlichen Stellvertreter Heinrich van Ferth (rechts) erstmals als hauptamtlicher Bürgermeister der Samtgemeinde Schüttorf vereidigt. Wird er im Herbst zum zweiten Mal wiedergewählt, kann er bis Ende November 2031 im Amt bleiben. Archivfoto: Konjer

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus