Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.01.2019, 16:07 Uhr

Profis und Laien wollen Publikum „in Schüttorf verzaubern“

Profis und Laien wollen Publikum „in Schüttorf verzaubern“

Tobi van Deisner, „Europameister der Ballonkunst“, moderiert die Veranstaltung in Schüttorf. Foto: privat

Schüttorf Bereits zum fünften Mal veranstaltet das Jugend- und Kulturzentrum „Komplex“ den „Schüttorfer Winterzauber“ – und das mit steigender Beliebtheit. „Diese Mischung aus gestandenen Profis und herausragenden Laien- beziehungsweise Nachwuchskünstlern passt einfach“, meinen die Veranstalter. Der nächste Winterzauber geht am kommenden Sonnabend, 19. Januar, ab 20 Uhr im Theater der Obergrafschaft über die Bühne.

Das Programm des „Schüttorfer Winterzaubers“ im Überblick:

  • Die Moderation übernimmt Tobi van Deisner. „Der ‚Europameister der Ballonkunst‘, begeistert seit vielen Jahren im Legoland Deutschland immer wieder mit neuen Shows! Lasst euch von seinem spitzbübischen Charme anstecken und genießt seine sehr witzige und schräge Show. Mit einer einmaligen Mischung aus Clownerie und erstklassiger Ballonkunst bildet er beim Winterzauber den roten Faden“, heißt es in der Ankündigung.
  • Bauchredner „Master Me“ soll mit bauchrednerischen Glanzleistungen überzeugen. „Die aberwitzigen Dialoge zwischen Künstler und Bauchredner-Puppe bringen euch garantiert zum Staunen und vor allem zum Lachen“, verspricht das Team vom Komplex den Besuchern.
  • Auch Schüler und Schülerinnen der Musik Akademie werden auf der Bühne stehen. Schon seit der ersten Auflage des Winterzaubers ist die Musik Akademie dabei. „Lassen Sie sich verzaubern von Musikerinnen und Musikern, die auf einem wirklich tollen Niveau extra einstudierte Stücke präsentieren!“ Unterstützt werden die Jugendlichen dabei von Bodo Wolff und Kris Lucas.
  • Ein Vergnügen für Auge und Ohr auf höchstem technischen Niveau verspricht Jongleur Stefan Zimmermann: „Magisch sind die Bilder, die Stefan Zimmermann mit einem und zwei Diabolos auf die Bühne zaubert. Ein Feuerwerk aus verblüffenden Tricks verbreitet er als ‚Herr der Bälle‘ bei seiner Jonglage mit knallgelben Bällen. Seine Partnerin an der Violine spielt ihn an oder fordert ihn frech immer wieder zu neuen Höchstleistungen heraus: mal schmachtend, mal feurig oder auch mit swingender Leichtigkeit.“
  • Die Schüttorferin Wiebke Kuchenbuch wird beim „Winterzauber“ Rock’n‘Roll tanzen, und zwar als akrobatischen Schau- und Turniertanz. Sie kommt mit der Freedance Formation des Rock’n’Roll Club Münster. Es werden fröhliche, schnelle, sportliche, von spektakulärer Akrobatik geprägte Tänze präsentiert.

Karten für den „Winterzauber“ sind an allen bekannten ReserviX Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.komplex-schuettorf.de erhältlich.

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!