Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.03.2019, 17:08 Uhr

„Patria“ bietet Kindern ein sicheres Zuhause

Das Kinder- und Jugendhaus „Patria“ aus Salzbergen ist seit 2015 mit einem Standort in Ohne in der Grafschaft vertreten. Im Oktober vergangenen Jahres kam ein weiterer Standort der pädagogischen Hilfeeinrichtung in Quendorf mit acht Plätzen hinzu.

„Patria“ bietet Kindern ein sicheres Zuhause

Seit Oktober gibt es in Quendorf das Kinder- und Jugendhaus Patria. Von links: Arno Feseker (stellvertretender Bürgermeister Quendorf), Frank Tann (Leiter „Patria“), Margret Weusmann (stellvertretende Bürgermeisterin Quendorf), Samanta Berg (stellvertretende Leiterin „Patria“), Susanne Tann (Leitung „Patria“) sowie die Vorbesitzer des Hauses Hans-Hermann und Hilde Hesselink. Foto: Schönrock

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.