Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.02.2018, 16:52 Uhr

Nach Bentheimer Bahnhof nimmt „extra 3“ nun Ohne aufs Korn

Die Grafschaft Bentheim hat es erneut in die Satire-Sendung „extra 3“ geschafft. Nachdem die Fernsehmacher bereits 2016 den Bentheimer Bahnhof aufs Korn genommen hatten, ist nun ein Kunstwerk im Dorf Ohne Ziel ihres Spotts. Hier das Video dazu.

Nach Bentheimer Bahnhof nimmt „extra 3“ nun Ohne aufs Korn

Dieses Kunstwerk von Hans Schabus zieht den Spott der Satiriker von „extra 3“ auf sich. Archivbild: Westdörp

sb Ohne. In Ohne ganz im Süden der Grafschaft Bentheim überspannt eine alte Eisenbahnbrücke die Vechte. In der Region sorgt dieses Kunstwerk bei manchem schon länger für Kopfschütteln. In der Satire-Sendung „extra 3“ des Norddeutschen Rundfunks sorgt es nun bundesweit für Lacher. „Sie wurde extra aus Österreich angekarrt, um mit Absicht absichts- und zwecklos in der Gegend herumzustehen. Ohne Weg dorthin“, schreibt der Sender über die Brücke.

Dies ist nicht das erste Mal, dass „extra 3“ ein Thema aus der Obergrafschaft aufgreift. Vor zwei Jahren sorgte bereits ein Film aus Bentheim für Furore, in dem es um die Bauarbeiten am dortigen Bahnhof ging.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.