Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.11.2019, 15:16 Uhr

MSC Schüttorf richtet Endturnier des ADAC Weser-Ems aus

Ein herausfordernder Parcours wartete auf die Teilnehmer des ADAC-Weser-Ems-Fahrrad-Endturniers in Schüttorf. Eltern, Geschwister und Verwandte sahen von der Tribüne aus zu, wie die Starter möglichst fehlerfrei die Hindernisse zu meistern versuchten.

MSC Schüttorf richtet Endturnier des ADAC Weser-Ems aus

Die Teilnehmer versuchen, den Parcours zu meistern und fehlerfrei zu durchfahren.Foto: Pollmann

Schüttorf 109 Kinder aus elf norddeutschen Vereinen waren zum ADAC-Weser-Ems-Fahrrad-Endturnier in der Vechtehalle Schüttorf angemeldet, einige konnten jedoch aufgrund von Krankheit nicht antreten. Ausrichter des Wettkampfs war der MSC Schüttorf. Das Fahrradturnier wird seit 1972 jährlich ausgetragen und soll die Sicherheit im Straßenverkehr fördern. „Verkehrssicherheit ist super wichtig“, sagte Jörn Tüchter, Bürgermeister der Stadt Schüttorf, der Schirmherr der Veranstaltung war.

Das Turnier wechselt jedes Jahr den Austragungsort, und dieses Jahr war wieder einmal der MSC Schüttorf der Ausrichter. Heinz-Gerd Hasebrock übernahm die Turnierleitung, und Felix Janning, 1. Vorsitzender des Vereins, sowie der Ehrenvorstand waren intensiv an der Organisation beteiligt. Vereinsmitglieder achteten als Streckenposten darauf, ob an den einzelnen Hindernissen Fehler gemacht wurden. Darüber hinaus wurde eine Cafeteria betrieben und ein Ballonkünstler sorgte für Spaß abseits des Parcours. Fritz Buchtmann, ADAC Weser-Ems-Vorstandsmitglied für Verkehr, war zu Gast, ebenso wie zwei Schiedsrichter des ADAC.

Bei der großen Verlosung waren die Preise – ein neues Jungen- und ein neues Mädchenfahrrad – heiß begehrt. Das Los sorgte dafür, dass Sara Kawa Ibrahim und Ben Fest die glücklichen Gewinner waren.

Die Turnierergebnisse im Einzelnen:

Mädchen Gruppe I: 1. Janice-Levenia Friedrich, ATC Varel, 2. Klara Kaempfe, ATC Varel, 3. Magdalena Bremer, MSG Rotenburg.

Mädchen Gruppe II: 1. Jenna Weber, MSG Hunte-Delme, 2. Leoni ten Brink, Grundschule Itterbeck, 3. Lena Beckmeyer, OC Delmenhorst.

Mädchen Gruppe III: 1. Lorena Sager, OC Delmenhorst, 2. Vanessa Wedeken, ATC Varel, 3. Marie Selter, OC Delmenhorst.

Jungen Gruppe I: 1. Henry Teske, ATC Varel, 2. Oskar Lehmann, ATC Varel, 3. Benno Heydt, Paulus Schule Haselünne.

Jungen Gruppe II: 1. Yousuf Uzbak, ATC Varel, 2. Bennett Hofschröder, MSC Schüttorf, 3. Maximilian Mumm, MSG Rotenburg.

Jungen Gruppe III: 1. Piet Sündermann, OC Delmenhorst, 2. Tarek Löhmann, ATC Varel. pol

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.