Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.01.2019, 15:02 Uhr

MGV „Eintracht“ Schüttorf begrüßt neues Jahr

Der Männergesangverein (MGV) „Eintracht“ Schüttorf von 1879 lädt für Sonntag, 27. Januar, zu einem Konzert ein. Es findet in der lutherischen Kirche in Schüttorf, Breslauerstraße 39, ab 16 Uhr statt. Einlass ist ab 15.30 Uhr vorgesehen.

MGV „Eintracht“ Schüttorf begrüßt neues Jahr

Der MGV-Chor – hier frühlingshaft-locker vor dem Theater der Obergrafschaft in Schüttorf – freut sich auf das Konzert am 27. Januar.Foto: privat

Schüttorf Die Raketen sind verschossen und der Sekt ist ausgetrunken. Das neue Jahr hat begonnen und es wird wieder in die Hände gespuckt. So denken auch die Herren im Männergesangverein (MGV) „Eintracht“ Schüttorf von 1879 und möchten damit am Sonntag, 27. Januar, die Grafschafter Freunde – vor allem rund um und in Schüttorf – mit einem musikalisch breitgestreuten Liederbündel zum Jahresanfang stimmungsvoll erfreuen und herzlichst einladend begrüßen.

„Der Männergesangverein hat unermüdlich schöne neue Lieder eingeübt, die er freudig überzeugend unter seiner Dirigentin Inge Brilleman darbieten möchte“, heißt es in einer Ankündigung. Unterstützt in seinem Vorhaben wird der MGV „Eintracht“ durch einen dynamisch-jungen Chor aus Nordhorn, die Chorgemeinschaft „Next Level“. „Next Level“, ein Chor, der unter seiner jungen Dirigentin Roxine Engelbarts zu überzeugen weiß. Weiterhin werden, zur Freude der Zuhörer, junge Solisten zu erleben sein, wie Merlijn Engelbarts, Rieke Braaksma sowie die Brüder Thomas und Sebastian Janse aus der Obergrafschaft, die ihren älteren Sangeskollegen in nichts nachstehen werden. Klaus Bökenfeld am Schlagzeug, Ludwig Lübke am Saxofon und Connie Sleiderink (Sopran) runden das Bild ab.

In der Pause wird gegen ein Entgelt im Gemeindehaus Kaffee zu einem Stück Kuchen angeboten. Das Konzert findet in der lutherischen Kirche in Schüttorf, Breslauerstraße 39, ab 16 Uhr statt. Einlass ist ab 15.30 Uhr vorgesehen. Ein Eintritt wird nicht erhoben, jedoch wird im Anschluss an das Konzert am Ausgang um eine freundliche Spende gebeten. Die Moderation zwischen den Stücken übernimmt Dr. Karl W. ter Horst.

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren