Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.12.2018, 17:59 Uhr

„Kochkraft durch KMA“am 12. Januar im Komplex

Für Sonnabend, 12. Januar, 20 Uhr, kündigt das UJZ Komplex in der Mauerstraße 56 wieder ein Konzert an. Die Support-Band „Selfie mit Stalin“ wird den Abend eröffnen, dann wird die Bühne an den Headliner „Kochkraft durch KMA“ übergeben.

„Kochkraft durch KMA“am 12. Januar im Komplex

Die Band „Kochkraft durch KMA“ kommt nach Schüttorf.

Schüttorf„Kochkraft durch KMA“: „Alarmiert vom Zustand der Welt und inspiriert vom Spirit der mehrdeutigen 1980er-Jahre, mischen „Kochkraft durch KMA“ ungehobelte Punkpower und engagierte Haltung zu Songs mit Vergnügen und Verve. Auf einem Fundament gegen Intoleranz jedweder Form oszilliert die Kochkraft waghalsig, fast artistisch, in Momenten selbstzerstörerisch, immer irgendwo zwischen Anarchie und Kindergarten“, schreiben die Veranstalter. Konzerte des Quartetts Changieren zwischen Power-Rock-Show und Klassenarbeit. Provokation ist Teil des Konzeptes.

„Selfie mit Stalin“: „Auf dem feuchten Flur eines alten Industrie-Areals sind gedämpft treibende Beats und dynamische Synths mit markanten, monotonen Shouts zu vernehmen. Doch neben diesem stark an E.B.M. erinnernden Sound dringen auch düstere, verstörendere, wavigere instrumentale oder rein elektronische Arrangements sowie teilweise hyperaktive und schräge Electro-Punk Kompositionen nach draußen“, heißt es in der Konzertankündigung der Veranstalter.

Hinter den dicken Stahltüren und somit hinter „Selfie mit Stalin“ befinden sich Michael Lindecke und Christian Sahnen. Man kann den beiden Autodidakten ihre Freude am Experimentieren mit hallgeschwängerten Effekten und Synthesizern sowie dem Spiel mit Gitarre und Bass deutlich ansehen. Wie die Motte vom Licht wird die Aufmerksamkeit auch von den Bildschirmen angezogen, auf denen kurze Filme die Stimmung der Songs untermalen und verstärken. Eine Symbiose aus Bild und Ton.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren