19.09.2018, 15:14 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Karl Grandt: Die Barrieren im Kopf abbauen

„Inklusion braucht Aktion“ heißt das Motto des Radaktivisten Karl Grandt, der auf dem Schüttorfer Marktplatz und der Grundschule auf dem Süsteresch herzlich willkommen geheißen wurde.

Karl Grandt wird bei seiner bundesweiten Radtour „Inklusion braucht Aktion“ in Schüttorf empfangen. Foto. Schröer

© Hinnerk Schröer

Karl Grandt wird bei seiner bundesweiten Radtour „Inklusion braucht Aktion“ in Schüttorf empfangen. Foto. Schröer

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Karte
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus