Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.02.2018, 18:33 Uhr

Jugendfeuerwehr Isterberg sucht neue Mitglieder

Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren können bei der Jugendfeuerwehr Isterberg mitmachen. Dafür wurde kürzlich auf der Jahreshauptversammlung geworben.

Jugendfeuerwehr Isterberg sucht neue Mitglieder

Blickten auf das vergangene Jahr zurück: Gemeindebrandmeister Jens Grävemäter (hintere Reihe, links) und Ortsbrandmeister Hermann Rademaker (hintere Reihe, 2. von links) sowie Jugendfeuerwehrwartin Wiebke Neesen (vordere Reihe, rechts) und Gemeindejugendfeuerwehrwart Gerwin Rademaker (hintere Reihe, rechts) mit den gewählten und beförderten Mitgliedern. Foto: Feuerwehr

gn Isterberg. Die Jugendfeuerwehr Isterberg sucht Nachwuchs. Dies brachten Gemeindebrandmeister Jens Grävemäter, Ortsbrandmeister Hermann Rademaker und Gemeindejugendfeuerwehrwart Gerwin Rademaker in ihren Grußworten bei der Jahreshauptversammlung deutlich zum Ausdruck. Interessierte Kinder ab zehn Jahren können sich bei den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Isterberg melden.

Laut dem Jahresbericht von Jugendfeuerwehrwartin Wiebke Neesen besteht die Jugendfeuerwehr derzeit aus acht Mitgliedern, darunter drei Mädchen. 1098 Stunden wurden von Mitgliedern und Betreuern im vergangenen Jahr geleistet. An 20 Dienst- und Übungsabenden standen Feuerwehrtechnik und Spiel und Spaß auf dem Programm.

Der Höhepunkt des Jahres war der Gewinn des Klimaschutzpreises (die GN berichteten). Auch die Kameradschaft kam durch viele Aktivitäten, wie etwa der Besuch der Kletterhalle in Enschede, nicht zu kurz, teilt die Feuerwehr Isterberg mit.

Nach dem Jahresbericht wurden Rieke Meyer zur Jugendsprecherin sowie Marie Wilmink zur stellvertretenden Jugendsprecherin gewählt. Jugendfeuerwehrmann des Jahres ist Timo Kethorn.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.