03.02.2020, 20:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Freundschaft steht im Fokus beim Theater der Obergrafschaft

„Sex ist in der Gesellschaft total überbewertet“, sagt die Schauspielerin Isabella Rosselini. Gilt das in Zeiten der 1000 Facebook-Freunde auch für die Freundschaft? Im Theater der Obergrafschaft gab Gilla Cremer am Sonntag ihre eigene Antwort.

Drei Leitern und ein Seil reichten als Requisiten aus. Gilla Cremer und Gerd Bellmann sangen im Theater der Obergrafschaft ein hohes Lied auf die Freundschaft. Foto: Andreas Krzok

Drei Leitern und ein Seil reichten als Requisiten aus. Gilla Cremer und Gerd Bellmann sangen im Theater der Obergrafschaft ein hohes Lied auf die Freundschaft. Foto: Andreas Krzok

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus