Grafschafter Nachrichten
02.01.2020

Die Band „Bullte aus Bo“ spielen im „Komplex“ in Schüttorf

Die Band „Bullte aus Bo“ spielen im „Komplex“ in Schüttorf

Akustikmusik mit Gitarren bietet das Trio „Bullte aus BO“. Foto: privat

Am 11. Januar veranstaltet Zikadumda die Konzertinitiative des UJZ „Komplex“ ein Konzert mit der Akustik Band „Bullte aus Bo“. Sie haben ein Programm zum Thema „Demokratie“.

SchüttorfDie Band verzichtet bei dem Konzert auf eine Gage, aber es darf gespendet werden.

Bullte aus Bo ist ein Trio, das sich schon seit Jahren ausschließlich mit akustischer Gitarrenmusik und dem dazugehörigen Gesang befasst. Neben etlichen eigenen Stücken werden auch immer bekannte und unbekannte Stücke aus den vergangenen hundert Jahren gespielt. Ein festes Genre wird dabei bewusst vermieden.

Ein wichtiger Punkt bei Bulltes Live-Konzerten ist, dass immer etwas Neues geboten wird. In Schüttorf wird dies die Auseinandersetzung mit dem Thema Demokratie sein. Die Musikgeschichte wurde nach Stücken durchforstet, die sich mit unserer politischen und gesellschaftlichen Verantwortung zu diesem Punkt auseinandersetzen. Das wird ein Schwerpunkt des Konzerts sein, Stücke wie „Unter Brüdern“ von Element of crime oder auch „Heilfroh“ von Stoppok und „Das goldene Stück Scheisse“ von Wizo werden dabei sein. Dabei soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

Oft wird die Musik auch von Akkordeons unterstützt. Und manchmal kommen auch Gastmusiker aus Schüttorf auf die Bühne.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.