Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.08.2018, 09:25 Uhr

Australier übersteht Unfall in Schüttorf unverletzt

Einen Unfall auf der A30 bei Schüttorf hat ein 25-jähriger Autofahrer aus New South Wales in Australien am Montagabend unverletzt überstanden. Er war mit seinem Fahrzeug in die Leitplanken geprallt, weil er von der Sonne geblendet wurde.

Australier übersteht Unfall in Schüttorf unverletzt

Ein 25-jähriger Autofahrer hat einen Unfall auf der A 30 am Montagabend unverletzt überstanden. Foto: Lindwehr

Schüttorf Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 30 ist am Montagabend hoher Sachschaden entstanden. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war ein 25-jähriger Australier mit seinem Auto in Richtung Niederlande unterwegs. Den Angaben zufolge verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, als er von der tief stehenden Sonne geblendet worden ist. Das Auto geriet ins Schleudern und prallte in die Leitplanken. Der Fahrer des Autos blieb unverletzt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 20.000 Euro. Die A 30 war in Richtung Niederlande für rund eine Stunde gesperrt. jo/hlw

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.