Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.05.2019, 11:54 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

AfD-Vorsitzender des Kreisverbands Ems-Vechte tritt zurück

Der Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Ems-Vechte, Ansgar Schledde, ist aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Der Rücktritt kam für die Mitglieder wie auch für den übrigen Vorstand überraschend.

Der Vorsitzende des AfD-Kreisverbands Ems-Vechte, Ansgar Schledde, ist „aus persönlichen Gründen“ von seinem Amt zurückgetreten. Archivfoto: Hille

Der Vorsitzende des AfD-Kreisverbands Ems-Vechte, Ansgar Schledde, ist „aus persönlichen Gründen“ von seinem Amt zurückgetreten. Archivfoto: Hille

Schüttorf Der Vorsitzende des AfD-Kreisverbands Ems-Vechte, Ansgar Schledde, ist „aus persönlichen Gründen“ von seinem Amt zurückgetreten. Dies berichtete sein Stellvertreter Danny Meiners ohne nähere Angaben in einer Presseerklärung. Er teilte lediglich mit, die Entscheidung sei für die Mitglieder des Kreisverbands und den übrigen Vorstand überraschend gekommen und werde bedauert. Die Aufgaben des Vorsitzenden sollen bis zu einem Kreisparteitag durch Meiners und den zweiten Stellvertreter Andreas Sander kommissarisch weitergeführt werden. Zum Europawahlergebnis seiner Partei sagte Meiners, es löse bei der AfD „keine Euphorie aus“. Allerdings habe es eine Steigerung gegenüber der Wahl 2014 gegeben.

Der Kreisvorstand ist laut Satzung weiterhin voll handlungsfähig. Über die Einberufung eines Kreisparteitags zwecks Neuwahl eines Vorsitzenden wird der Vorstand in seiner nächsten ordentlichen Sitzung entscheiden.

  • Drucken
  • Kommentare 2
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus