02.08.2022, 17:10 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Adlerschützinnen überreichen Spende an Frauenschutzhaus

Übergeben die Spende an Nicola Niehoff vom SkF Nordhorn (Zweite von links): Anke Lüdtke, Heidi Snoeiman und Katharina Hildebrandt (von links). Foto: privat

Übergeben die Spende an Nicola Niehoff vom SkF Nordhorn (Zweite von links): Anke Lüdtke, Heidi Snoeiman und Katharina Hildebrandt (von links). Foto: privat

„Gleichberechtigung, Toleranz und Respekt“ – das sind Werte, für die wir stehen - „Häusliche Gewalt, Unterdrückung und Missbrauch“ – das sollte niemand erfahren müssen – da sind sich die Damen des Adler-Schützenvereins Schüttorf einig.

Als erster reiner Frauenthron in der Geschichte des Vereins kamen dann fünf Damen auf die Idee, dass man da doch etwas machen muss. Mit dem Frauen- und Kinderhaus vom Sozialdienst katholischer Frauen in Nordhorn – kurz SkF Nordhorn – war schnell ein tolles Projekt gefunden.

Und so sammelten Königin Katharina Hildebrandt und die Ehrendamen Heidi Snoeiman, Anja Möring und Anke Lüdtke sowie Mundschenk Denise Lüdtke beim vergangenen Osterfeuer und beim Schützenfest des Vereins im Juni fleißig Spenden und haben, nachdem sie nun nicht mehr in Amt und Würden sind, jetzt voller Freude einen Scheck in Höhe von 700 Euro an das Frauen- und Kinderschutzhaus überreicht.

Der Vorstand der Adlerschützen hatte für die derzeitigen Bewohner der Einrichtung außerdem zwei Präsentkörbe zur Verfügung gestellt. Mitarbeiterin Nicola Niehoff vom SkF Nordhorn informierte die Spenderinnen bei einer Kaffeerunde von den vielfältigen Aufgaben des Vereins. Das Frauen- und Kinderschutzhaus bietet verfolgten Frauen und Kindern Schutz vor Gewalt und der weiteren Verfolgung der Täter. Hierbei kommen die Opfer aus allen Schichten der Bevölkerung. Der Verein bietet den Frauen und Kindern die Gelegenheit, sich in Ruhe und ohne ständige Bedrohung über ihr zukünftiges Leben klar zu werden.

Diese Arbeit wird nun von der Spende des Adlerthrons 2021/2022 unterstützt und die Throndamen bedanken sich bei allen Spendern für die große Spendenbereitschaft.

Karte
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus