Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
24.07.2019, 04:00 Uhr

XXXLutz baut neues Logistik-Center

Kundenservice wird erweitert. Mitarbeiter-Training erfolgt mit Bohrmaschine und iPad

XXXLutz baut neues Logistik-Center

Für den perfekten Kundenservice unterwegs – XXXLutz Monteure vor dem künftigen Service-Center in Schüttorf mit über 70 Arbeitsplätzen. Foto: XXXLutz

Schüttorf. Hochbetrieb auf der Großbaustelle direkt am Autobahnkreuz der A 30 und A31: Die XXXLutz Unternehmensgruppe errichtet am neuen Standort Schüttorf ein hochmodernes Service- und Logistik-Center, das als Warenlager und Umschlagplatz dient und den Servicegrad der XXXLutz Möbelhäuser in Salzbergen und Nordhorn im Bereich Auslieferung und Montageservice nochmals erhöht. Die Bauarbeiten gehen zügig voran und die Inbetriebnahme des neuen Service-Centers mit über 20.000 Quadratmetern Lagerfläche ist demnächst geplant.

Mitarbeiter gesucht – Quereinsteiger willkommen
Über 70 Arbeitsplätze wird es am zukünftigen Standort in Schüttorf geben. Für die Erweiterung seines Teams sucht XXXLutz noch Fachkräfte und Quereinsteiger, die als Monteure, Schreiner oder Tischler für die Möbel- und Küchenmontage mit an Bord wollen. Zudem sind im neuen Ausbildungsjahr 2019 noch Stellen offen für Bewerbungen zur Fachkraft im Bereich Möbel-, Küchen-und Umzugsservice. Gefragt sind engagierte Kollegen, die gerne handwerklich arbeiten und auch mal kräftig zupacken können. Berufserfahrung als Tischler oder Schreiner hilft bei der Möbel- und Küchenmontage weiter, ist aber nicht zwingend notwendig.

„Egal ob Auszubildender, Quereinsteiger oder Führungskraft – bei uns erhält jeder ein individuell zugeschnittenes Training und Coaching“, erläutert Thomas Pollak von der XXXL Personalentwicklung. Er freut sich schon, die neuen Service-Center-Mitarbeiter in der hauseigenen XXXL Montage-Akademie begrüßen zu können. „Unsere Akademie kann man sich wie eine Gesamtschule mit Universität vorstellen: Wir vermitteln für jede Tätigkeit und jedes Ausbildungslevel vom Azubi bis zur Führungskraft die nötigen Qualifikationen, Kenntnisse und Fertigkeiten“, so Thomas Pollak.

XXXLutz macht Schule für perfekten Kundenservice
Wände haben ihre Tücken: Mal sind sie aus hartem Beton, mal aus Gipskarton oder weichem Holz. Die Monteure von XXXLutz kommen jedoch mit jedem Material gut zurecht. Und wie man Schränke oder Regale sicher an der Wand befestigt, lernen sie an der XXXL Montage-Akademie. Das und noch viel mehr – für den perfekten Kundenservice.

Ein gutes Beispiel sind Küchen. Bei manchen Händlern muss der Kunde nach dem Küchenbauer erst noch den Elektriker bestellen, der die E-Geräte anschließt. Und den Installateur, der das Wasser zum Fließen bringt. „Wenn unsere XXXLutz Monteure gehen, kann der Kunde in seiner neuen Küche umgehend kochen“, betont Thomas Pollak.

Jeder XXXLutz Küchenmonteur wird nicht nur mit dem Aufbau von Küchen vertraut gemacht, sondern er kann auch Elektro- und Wasseranschlüsse durchführen. Und er verfügt über die nötigen Fortbildungszertifikate, damit im Fall eines eventuellen späteren Schadens die Versicherung bezahlt. Sogar diesen Vorteil kann XXXLutz seinen Kunden im Vergleich zu vielen Mitbewerbern bieten.

„Jeder unserer Mitarbeiter wird im Schnitt zehn Tage pro Jahr trainiert“, sagt Thomas Pollak. Bei Mitarbeitern, die neu bei XXXLutz starten, ist die Fortbildungszeit sogar deutlich intensiver. „Wir haben den Anspruch, den besten Service in der Branche zu bieten. Das geht nur mit vielen fachlichen Seminaren und praktischen Trainings“, ist der Personalentwickler Pollak überzeugt, der kürzlich selbst sein 15-jähriges Firmenjubiläum bei XXXLutz feierte.

Nähere Informationen: www.xxxlutz.de

Karte

Lesermeinung