Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
ANZEIGE

Sparkassen-Mitarbeiter füllen Jubiläumsmotto mit Leben

Rund 300 Mitarbeiter der Kreissparkasse haben das ganze Jahr über ehrenamtliche und soziale Projekte in der Grafschaft Bentheim unterstützt. Die Aktion war Teil des Jubiläumsjahres zum 150-jährigen Bestehen der Kreissparkasse.

Die Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim stehen unter dem Motto „Wir für die Grafschaft“. Getreu diesem Leitspruch haben sich das ganze Jahr über rund 300 Mitarbeiter der Kreissparkasse in ihrer Freizeit in fast 30 Projekten freiwillig engagiert. Sie griffen anderen Ehrenamtlichen tatkräftig unter die Arme.

Den Auftakt machte Anfang März die jährliche Aufräumaktion „Die Osterwalder packen an“, bei der das Dorf auf Hochglanz gebracht wurde. Daran schlossen sich weitere Frühjahrsputz-Tage an. Auch für Tafeln, Brotkörbe und für Kleiderkammern machten sich die Mitarbeiter stark. Einer der Höhepunkte war der DOSB-Sportabzeichentag auf dem Deegfeld-Sportgelände in Nordhorn, an dem 1000 Schüler teilnahmen und den die Mitarbeiter unter anderem als Prüfer unterstützten.

In Bewegung: Die Sparkassen-Morgenschicht beim Sportabzeichentag in Nordhorn-Deegfeld Ende Juni. Foto: KSK

In Bewegung: Die Sparkassen-Morgenschicht beim Sportabzeichentag in Nordhorn-Deegfeld Ende Juni. Foto: KSK

Die Fäden sämtlicher Aktionen liefen bei den Sparkassen-Mitarbeitern Lars Klukkert und Rolf Möller zusammen. „Wir hatten zu Jahresbeginn gehofft, dass sich 150 Mitarbeiter beteiligen, letztlich sind es doppelt so viele geworden. Das hat uns absolut positiv überrascht“, freuen sie sich und betonen: „Damit tragen die Mitarbeiter das Motto des Jubiläums.“ Zuvor hatte man 60 Projekte in die engere Auswahl gezogen und sich dann für rund 30 Ideen entschieden. Auch Angehörige unterstützten die Aktionen.

Den Schlusspunkt setzen die Mitarbeiter am 4. Advent. Dann greifen sie den Vereinsmitgliedern von Sparta Nordhorn bei der Weihnachtsmann-Aktion unter die Arme und verteilen in sozialen Einrichtungen wie Senioren- und Pflegeheimen und auf der Kinderstation der Euregio-Klinik kleine Präsente und singen gemeinsam Weihnachtslieder.

/
Sparkassen-Mitarbeiter füllen Jubiläumsmotto mit Leben
Eins mehr: Irmgard Hangbers (rechts) mit Tafel-Mitarbeiterin Sigrid Overmeyer in einem Nordhorner Supermarkt. Foto: KSK

Sparkassen-Mitarbeiter füllen Jubiläumsmotto mit Leben
Spöllbergtag: Sieben KSK-Mitarbeiter unterstützten das Team des Blekker-Hofs bei Pflegemaßnahmen in Gölenkamp. Foto: KSK

Sparkassen-Mitarbeiter füllen Jubiläumsmotto mit Leben
Wegerneuerung: Peter Kampmann, Fabian Sentker und Albert-Jan Helweg (von links) auf dem Gildkamp-Friedhof. Foto: KSK

Die Sparkasse sagt „Danke“...

... für ein tolles Jubiläumsjahr mit

  • 29 ehrenamtlichen Aktionen
  • 300 beteiligten Sparkassen-Mitarbeitern
  • 1200 Ehrenamtsstunden

und grandioser Unterstützung der beteiligten Städten/Gemeinden, Sportvereine und Institutionen:

  • Gemeinden/Städte: Osterwald, Wietmarschen, Lage, Hoogstede, Uelsen, Neuenhaus, Nordhorn
  • Sportvereine: Nordhorner Sportverein Sparta 09 e.V., Turnverein Nordhorn, SV Vorwärts Nordhorn, Deutscher Olympischer Sportbund/Kreissportbund Grafschaft Bentheim, VfL Weiße Elf Nordhorn, SV Bad Bentheim
  • Institutionen: VVV und Werbegemeinschaft Gemeinde Uelsen, Förderverein Alter Friedhof Gildkamp, Ev.-ref. Diakonisches Werk Grafschaft Bentheim gGmbH, Eylarduswerk, Diakonische Kinder-, Jugend- und Familienhilfe e.V., Tafel Nordhorn e.V., Naturschutzbund Grafschaft Bentheim, Bauernmuseum Brookmann Osterwald e.V., Evangelischer Krankenhausverein e.V., Gemeinsam leben und wohnen e.V., „Arbeitskreis Solidarität mit Flüchtlingen Wietmarschen“ in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Nordhorn, Landjugend Grafschaft Bentheim

Umfassende Informationen zu sämtlichen Aktionen des ehrenamtlichen Engagements der Sparkassen-Mitarbeiter finden Sie hier.