Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
05.09.2018, 09:10 Uhr

Schüler und Unternehmen zusammenführen

Was für ein tolles Angebot: Bevor sich Jugendliche für eine Ausbildung entscheiden, können sie die Betriebe kennenlernen. Die Firmen präsentieren sich bei den „Wochen der Ausbildung“.

Schüler und Unternehmen zusammenführen

Antonius Schwering, Einrichtungsleiter des DRK Seniorenzentrum Kotting, Auszubildende Kirsten Strauß und Lisa Kleinebrinker vom Landkreis freuen sich auf viele Anmeldungen von interessierten Jugendlichen auf dem Internetportal www.wda.grafschaft-bentheim.de Foto: privat

Nordhorn Viele junge Menschen haben ihre Ausbildung schon begonnen, andere werden die Schule nächstes Jahr verlassen und sind auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Einige fragen sich: Welchen Beruf soll ich ergreifen und welcher Betrieb bildet am besten aus?

Antworten geben die Wochen der Ausbildung, die jedes Jahr im Herbst von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim veranstaltet werden, in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft, der Wirtschaftsvereinigung Grafschaft Bentheim und der Bundesagentur für Arbeit in Nordhorn.

Dieses Jahr nehmen besonders viele Betriebe an der Initiative teil: Insgesamt 125 Grafschafter Unternehmen ermöglichen vom 12. bis 23. November Schülern einen Blick hinter die Kulissen. Die Wochen der Ausbildung geben beiden Seiten die Gelegenheit, sich frühzeitig kennenzulernen und füreinander zu entscheiden. Es werden insgesamt 122 Ausbildungsberufe vorgestellt.

Ab sofort haben junge Menschen die Gelegenheit, die Ausbildungsangebote der Unternehmen und die Termine, zu denen die Firmen sie in die Betriebe einladen, unter der Adresse www.wda.grafschaft-bentheim.de nachzulesen. Hier können die gewünschten Termine gebucht werden.

Lisa Kleinebrinker von der Wirtschaftsförderung des Landkreises ist vom Erfolg der Wochen der Ausbildung überzeugt. Lisa Kleinebrinker sagt: „Während der Aktion können sich Schüler und Unternehmen schon einmal „beschnuppern“ und näher kennenlernen. Ausbildungssuchende erhalten Einblicke in verschiedene Berufe und Unternehmen in der Grafschaft und nehmen wertvolle Erfahrungen mit nach Hause, die bei der Berufsorientierung garantiert helfen werden.“

Das DRK Seniorenzentrum Kotting in Nordhorn, Immenweg 23, bietet den Beruf Altenpfleger/ in und andere Ausbildungsberufe an. Es beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion. Die Auszubildende Kirsten Strauß findet die Idee toll und beschreibt ihre Ausbildung so: „Menschen in ihrem Alltag unterstützen und die Arbeit mit den Menschen macht mir viel Spaß und ein zurückgegebenes Lächeln gibt mir ein gutes Gefühl, das Richtige zu tun.“

Weitere Informationen: www.wda.grafschaft-bentheim.de

Karte

Lesermeinung