Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
23.04.2018, 08:36 Uhr

Richters Reisen rüstet seinen Fuhrpark auf

Das bekannte Nordhorner Touristikunternehmen Richters Reisen hat kürzlich seinen umfangreichen Fuhrpark nochmals um zwei neue moderne Reisebusse erweitert. Dazu kommt ein Anhänger für Fahrräder und E-Bikes.

Richters Reisen rüstet seinen Fuhrpark auf

Für Radfahrer hält Reisebüro Richters einen Anhänger bereit, der auch für E-Bikes geeignet ist. Foto: Daniel Schwertheim

gn Nordhorn. Das bekannte Nordhorner Touristikunternehmen Richters Reisen hat kürzlich seinen umfangreichen Fuhrpark nochmals um zwei neue moderne Reisebusse erweitert. Zum einen ist es ein mit einem 420 PS starken Euro-6C-Motor angetriebener First-Class-MAN-Bus, der 46 Personen bequem Platz bietet, zum anderen wurde ein 30-sitziger Kleinbus mit verstellbaren Sitzen in Dienst gestellt. Außerdem wurde jüngst ein neuer Anhänger für den intelligenten Transport von Fahrrädern und E-Bikes angeschafft, der auf das Bikeliner-Ladesystem setzt: Alle Fahrräder stehen auf ihren eigenen Reifen, jedes wird in einer eigenen Schiene sicher und mit nur einem Riemen in einem Gummi- oder Zellkautschukhalter befestigt. Anbauteile und Lenker müssen nicht mehr demontiert werden und die Verladung von 32 Fahrrädern kann in rund einer halben Stunde geschehen. Passend dazu werden im aktuellen GN-Leserreisen-Programm insgesamt sieben Radreisen über jeweils mindestens fünf Tage angeboten. Highlights sind der achttägige Tauern-Radweg in Österreich sowie der über neun Tage führende Erlebnisurlaub in Ungarn.

Fotostrecke

Nähere Informationen: www.richters-reisen.de

Richters Reisen rüstet seinen Fuhrpark auf

Karte

Lesermeinung