Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
28.08.2019, 06:00 Uhr

ORTHO-REHA stellt sich der Öffentlichkeit vor

Zu einem Tag der offenen Tür am 31. August lädt das Sanitätshaus ORTHO-REHA in die Zentrale am Nordhorner Kanalweg 60/62 ein.

ORTHO-REHA stellt sich der Öffentlichkeit vor

Am Kanalweg 60/62 in Nordhorn lädt das Sanitätsfachhaus die Bevölkerung zum Besuch ein. Foto: privat

Nordhorn Seit fast 30 Jahren bietet das Sanitätshaus ORTHO-REHA Kunden meisterliche Gesundheitskompetenz in vielen Bereichen. Das Leistungsspektrum ist auf das Wohlbefinden der Kunden ausgerichtet, geht weit über das übliche Angebot von Sanitätsfachhäusern hinaus und ist stets auf dem neuesten technischen Stand. Hier sind eine optimale Betreuung und ein umfassender Service für alle Kunden besonders wichtig.

Neben der fachlichen und sozialen Kompetenz ihrer Mitarbeiter ist den Geschäftsführern Michel Friedchen und Michael Bolz die Verankerung und damit einhergehende Verantwortung als Arbeitgeber in der Region wichtig. Deutlich erkennbar ist das unter anderem an der stetig steigenden Mitarbeiterzahl.

1990 begann Michael Friedchen mit nur einer Büro-Halbtagskraft und einem Gesellen ORTHO-REHA aufzubauen. Heute arbeiten sechs Auszubildende, sieben Orthopädietechnik-Mechaniker und -Mechanikerinnen, fünf Fachverkäuferinnen, fünfzehn Facharbeiter und drei Orthopädietechnik-Meister. In den fast 30 Jahren des Firmenbestehens haben 31 junge Menschen einen Ausbildungsplatz bei ORTHO-REHA gefunden, weitestgehend mit anschließender fester Übernahme in den Betrieb.

Im April 2018 wurde die Reha Abteilung des Unternehmens in neue Räumlichkeiten am Kanalweg 60/62 in Nordhorn ausgelagert. Am 31. August möchte das Team von ORTHO-REHA den Gästen diese Räumlichkeiten an einem Tag der offenen Tür von 10 bis 18 Uhr vorstellen. Dieser Tag steht nicht nur im Zeichen des Sanitätsfachhauses. Gleichzeitig möchten die Geschäftsführer die Gelegenheit nutzen und den Besuchern das gemeinnützige Projekt Sankt Clement vorstellen. Dieses Projekt wurde durch Dr. Oscar Lora Carranza ins Leben gerufen und ORTHO-REHA möchte dieses Projekt am Tag der offenen Tür unterstützen. Weitere Informationen finden sich im Internet auf ORTHO-REHA.

ORTHO-REHA stellt sich der Öffentlichkeit vor

In der Reha Abteilung versorgt ORTHO-REHA Kunden mit allen möglichen Alltagshilfen bis hin zu Spezialrollstühlen. Individuelle Sitzschalenversorgungen gehören hier ebenso zu den Leistungen, wie die entsprechenden Untergestelle individuell abgestimmt auf die Art und den Grad der Behinderung. Die ORTHO-REHA Techniker beraten die Kunden gerne zu den Hilfsmitteln dieser Produktgruppe. Foto: privat

Karte

Lesermeinung