Anzeige
16.04.2022, 11:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Optimierte Landwirtschaft durch Energie- und Klimatechnik

Die Kooperationspartner beim gemeinsamen Handschlag, Tino Odink, Geschäftsleitung MzB - Ihr Stalleinrichter, Jürgen Hindriks, Geschäftsführer RWG Veldhausen, Ben Rövekamp, Unternehmer im Bereich Landwirtschaftstechnik, Albert Weersmann, Vorstand Raiffeisen Ems-Vechte und Raiffeisenbank Ems-Vechte eG, sowie Geert Schiphouwer Raiffeisen Waren Raiffeisen Ringe-Wielen-Georgsdorf. Foto: Meistermann

Die Kooperationspartner beim gemeinsamen Handschlag, Tino Odink, Geschäftsleitung MzB - Ihr Stalleinrichter, Jürgen Hindriks, Geschäftsführer RWG Veldhausen, Ben Rövekamp, Unternehmer im Bereich Landwirtschaftstechnik, Albert Weersmann, Vorstand Raiffeisen Ems-Vechte und Raiffeisenbank Ems-Vechte eG, sowie Geert Schiphouwer Raiffeisen Waren Raiffeisen Ringe-Wielen-Georgsdorf. Foto: Meistermann

Uelsen Stück für Stück erweitern die Niedergrafschafter Genossenschaften RWG-Ringe-Wielen-Georgsdorf und die RWG Veldhausen ihre Produkt- und Dienstleistungen für die regionale Landwirtschaft.

Ein noch relativ neuer Bereich ist die Abteilung Grenzland Elektro. Sie ist Partner für Elektroinstallationen und Service für Privat- und Geschäftskunden. Dieser Bereich beinhaltet die Aspekte Neubau, Altbausanierung, Stalllüftungen, Boxenlaufställe und LED-Beleuchtung. Zu den angebotenen Serviceleistungen gehören die Aspekte Störungsdienst, Montage, Wartung, Reinigung von Rohrsystemen, Reparaturen, Wasseraufbereitung und der E-Check von Anlagen und Dienstleistungen.

Steigende Nachfrage führt zu Kooperation

Nachdem die Nachfrage in diesem Bereich ständig gestiegen war und auch das Thema regenerative Energien immer größere Bedeutung gewann, setzten sich die Niedergrafschafter Raiffeisen- und Warengenossenschaften mit der übergeordneten Raiffeisen Ems-Vechte und der Raiffeisenbank Ems-Vechte zusammen, um zu überlegen, wie es mit der Abteilung Grenzland Elektro weitergehen soll, die zunehmend personell unterbesetzt war. Wie Albert Weersmann, Vorstand der Raiffeisen Ems-Vechte und der Raiffeisenbank Ems-Vechte erläuterte, waren sich alle Beteiligten einig, dass der Bereich Grenzland Elektro im Sinne der Kunden weiterhin zum Angebots-Portfolio gehören sollte.

Dazu brauchte es allerdings einen starken Partner, der auch den personellen Bedarf für den Bereich Elektroinstallationen abdecken konnte. Er wurde mit dem Familienbetrieb Rövekamp, der seinen Stammsitz in der Nähe von Zwolle hat, gefunden. Der Kontakt wurde durch Tino Odink von der Geschäftsleitung der Firma MzB - Ihr Stalleinrichter geknüpft, der auch für die Abteilung Grenzland Elektro zuständig ist. Inhaber Ben Rövekamp, der ursprünglich aus der Landwirtschaft kommt, hat in den Niederlanden und in Deutschland ein mittelständisches Unternehmen mit 130 Beschäftigten im Bereich Landwirtschaftstechnik geschaffen.

Tierwohl, Umweltschutz und Klimawandel

Er betont, dass sich die Landwirtschaft angesichts der verstärkten Diskussionen über die Themen Tierwohl, Umweltschutz und Klimawandel neu aufstellen müsse. Ben Rövekamp sieht die Chance, dass Landwirte und ihre Partner wie die Raiffeisen- und Warengenossenschaften zum Motor in diesem Bereich werden können, indem gemeinsam innovative Ideen für die Zukunft entwickelt werden. Der Schwerpunkt liegt dabei, so Rövekamp in den Bereichen dezentrale Energie-Versorgung, Energie-Produktion und Klimatechnik. Abschließend betonte er die großen Herausforderungen, vor denen die Kooperationspartner stehen, sieht aber auch die Chance, dass die Landwirtschaft auf die Anforderungen der Zukunft eine passende Antwort geben könne, wenn alle an einem Strang ziehen.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass zur Bewältigung der anstehenden Aufgaben ein großer Personalstand benötigt werde, unter anderem in den Berufssparten Elektriker, Elektrikermeister, Heizungsbauer und Monteure. Als von großer Bedeutung schätzten sie auch die Kooperation mit regionalen Hochschulen ein.