Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
06.11.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Neuer Vermögensberater der Volksbank will Erfolg für Kunden

Neu bei Euregio Invest ist Christian Höcker. Foto: Grafschafter Volksbank

Neu bei Euregio Invest ist Christian Höcker. Foto: Grafschafter Volksbank

Nordhorn Seit dem 1. Oktober 2020 ist Christian Höcker neuer Vermögensberater bei der Grafschafter Volksbank im Bereich Euregio Invest. Vor Kurzem haben die Grafschafter Nachrichten den neuen Mitarbeiter vorgestellt. Christian Höcker beantwortet nun einige Fragen beruflicher und privater Natur.

Herr Höcker, weshalb haben Sie sich gerade die Grafschafter Volksbank als Ihren neuen Arbeitgeber ausgewählt?

Der Bereich Euregio Invest beziehungsweise das Private Banking der Grafschafter Volksbank hat in der Region eine sehr gute Reputation. Das gelebte Konzept der Vermögensplanung hat mich direkt überzeugt und daher bin ich froh, Teil des Teams zu sein und meine Expertise einbringen zu können.

Welchen Mehrwert können Sie Ihren Kunden bieten?

Mit insgesamt über 18 Jahren Berufserfahrung und absolvierten Weiterbildungen zum Bankbetriebswirt und zum geprüften Versicherungsfachmann ist es mir möglich, meine Kunden ganzheitlich und zu allen Themenbereichen beraten zu können.

Wie waren Ihre ersten vier Wochen bei der Grafschafter Volksbank?

Geprägt von vielen positiven Eindrücken. Die Einarbeitung in neue EDV-Programme, Prozessabläufe und die veränderte Produktwelt haben natürlich in den ersten Wochen einen Schwerpunkt eingenommen. Nun freue ich mich besonders auf die anstehenden Kundengespräche.

Haben sich Ihre Erwartungen an die Grafschafter Volksbank bisher erfüllt?

Ich habe die Grafschafter Volksbank schon vor meinem Wechsel als modern aufgestelltes Kreditinstitut mit sehr starker Ausrichtung auf die Kunden in der Region wahrgenommen. Dieser Eindruck hat sich absolut bestätigt.

Und wie wurden Sie im Team Euregio Invest aufgenommen?

Herzlich und mit offenen Armen. Das Team unterstützt mich tatkräftig bei meiner Einarbeitung, was mir natürlich sehr hilft.

Herr Höcker, welche beruflichen Wünsche haben Sie für die Zukunft?

Ich wünsche mir, langfristige und nachhaltige Kundenverbindungen aufzubauen und gemeinsam mit meinen Kunden erfolgreich zu sein.

Eine private Frage: Was machen Sie, wenn Sie nicht in der Bank anzutreffen sind?

Sport nimmt einen hohen Stellenwert in meinem Privatleben ein. Gerade das Laufen ist für mich ein hervorragender Ausgleich zum Berufsleben. In meinem Urlaub reise ich gerne und erkunde fremde Länder.

Herr Höcker, würden Sie sich als jemanden bezeichnen, der in der Grafschaft verwurzelt ist?

Als gebürtiger Lohner fühle ich mich eng mit der Region verbunden. Das war auch ein ausschlaggebender Grund dafür, dass ich mich für die Grafschafter Volksbank entschieden habe.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating

Karte