Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
05.04.2019, 07:00 Uhr

Lingen ist kommenden Sonntag eine „Stadt in Kinderhand“

Das große Familienfest mit verkaufsoffenem Sonntag in Lingen sollte man sich nicht entgehen lassen.

Lingen ist kommenden Sonntag eine „Stadt in Kinderhand“

Die Lingener Innenstadt ist am kommenden Sonntag einen Besuch wert: Spiel und Spaß stehen im Vordergrund. Foto: privat

Lingen „An diesem Sonntag wird Lingen erneut ganz fest in Kinderhand sein“ verspricht Gesche Hagemeier, Geschäftsführerin der Lingen Wirtschaft + Tourismus GmbH. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird das Kinderfest nun zusammen mit vielen Partnern aus Lingen in die Innenstadt geholt.

An rund 20 Stationen wird Spiel und Spaß im Vordergrund stehen, die Stadt verwandelt sich an diesem Tag in ein riesiges Abenteuerland. Bungee-Run, Bullriding, Kletterwände oder Hüpfburgen stehen den jüngsten Besuchern zum Austoben zur Verfügung.

„Und auch in vielen Geschäften werden kleinere Attraktionen zum Mitmachen aufgebaut, da wird für jeden garantiert etwas Passendes dabei sein“, ist sich Gesche Hagemeier sicher.Auch das Theaterpädagogische Zentrum (TPZ) im Professorenhaus und auf dem Universitätsplatz wird in diesem Jahr mit verschiedenen Aktionen das Familienfest bereichern.

Die einzelnen Eventmodule werden auf dem Marktplatz und teilweise auch in den Einkaufsstraßen aufgebaut. Die Benutzung der Spielgeräte ist kostenlos.

Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, die Cafés, Kneipen und Restaurants in der Innenstadt laden zum Schlemmen ein, ergänzt wird das Angebot von verschiedenen Imbissständen in den Einkaufsstraßen.

Zusätzlich sind an diesem Sonntag auch die Geschäfte in der Lingener Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Lesermeinung