Anzeige
20.01.2023, 07:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Krimi-Dinner im Bon Café Nordhorn: Spannung und gutes Essen

Eva Götting-Ennen und Daniel Niers legen das Krimi-Dinner mit einer neuen Geschichte wieder auf. Foto: privat

Eva Götting-Ennen und Daniel Niers legen das Krimi-Dinner mit einer neuen Geschichte wieder auf. Foto: privat

Ein Vier-Gänge-Menü und parallel einen spannenden unterhaltsamen Abend erleben – das ist das Konzept des Krimi-Dinners, das Eva Götting-Ennen und Daniel Niers aufleben lassen. „Auf der Straße nach Süden“ feiert am Samstag, 28. Januar, im Bon Café Premiere.

Seit dem Herbst probt das Duo an dem selbst geschriebenen Stück. Inhaltlich geht es um eine Reise zurück in die 1970er Jahre der Bundesrepublik Deutschland. Eva Götting-Ennen und Daniel Niers spielen ein eher normales und spießiges Ehepaar. Er, Herbert, ist Bauarbeiter, sie, Marianne, Hausfrau und Mutter, und nach dem Auszug des Jungen in eine Studenten-WG wollen sich beide endlich einen Urlaub nur zu zweit gönnen. Einer der großen Reiseträume zu dieser Zeit war Italien. Und dahin soll es auch gehen. Genauer gesagt an den idyllischen Gardasee. Doch bis es so weit ist, sind noch einige Hindernisse zu überwinden.

Aufführungsort ist das Bon Café an der Hagenstraße in Nordhorn. Folgende Termine sind vorgesehen: 28. Januar 2023, 3., 4., 10., 11., 17., 18., 24. und 25. Februar. Bei Vorlage der GN-Card erhalten Inhaber 10 Prozent Rabatt.

Zum Vier-Gänge-Menü besteht aus Burrata auf Paprikacreme, einer Black Tiger Riesengarnele, einem Roastbeef-Gericht und einer Vanille-Ricotta-Mousse zum Abschluss.

Weitere Infos auf www.boncafe-events.de