Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
27.03.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Gravemeier GmbH vertreibt Hygieneschutz-Display

Die Nordhorner Firma Gravemeier bietet ein mobiles Hygieneschutz-Display an. Es schützt Mitarbeiter an Kassen, Tresen und Theken.

Arne Gravemeier hat das Hygieneschutz-Display entwickelt, einen Hustenschutz für Mitarbeiter in Apotheken, Einzelhandel und Praxen. Foto: GRAVEMEIER GmbH

Arne Gravemeier hat das Hygieneschutz-Display entwickelt, einen Hustenschutz für Mitarbeiter in Apotheken, Einzelhandel und Praxen. Foto: GRAVEMEIER GmbH

Nordhorn Chancen erkennen und ergreifen, das fasziniert Arne Gravemeier, Geschäftsführer der GRAVEMEIER GmbH aus Nordhorn, am Unternehmertum. Gravemeier vertreibt eigentlich modulare Bühnensysteme in Deutschland, Österreich, Ungarn, der Schweiz und den Niederlanden: „Die Corona-Pandemie hat die Eventbranche als Erste getroffen“, sagt er.

Aufgeben? Keine Option! Sein Wissen und seine Ressourcen nutzt Gravemeier stattdessen, um Mitarbeiter in Apotheken, Praxen und Einzelhandel vor dem Virus zu schützen: In Kooperation mit Clemens Metallbau aus Nordhorn hat er das Konzept für ein Hygieneschutz-Display erarbeitet, einen mobilen Husten- und Spuckschutz. Nach erfolgreichen Tests ist das Display seit Mitte März erhältlich.

Das Hygieneschutz-Display aus Edelstahl und Plexiglas wird an Kassen, Tresen und Theken aufgestellt, es trennt Mitarbeiter von Kunden und reduziert das Infektionsrisiko. Eine Durchreiche ermöglicht die Dokumenten- und Warenausgabe. Verschiedene Breiten, Höhen und Sondermaße sind erhältlich.

Weitere Informationen: www.hygieneschutz-display.de, Telefon 05921 87915.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating

Karte