Anzeige
10.11.2022, 16:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Grafschafter Burgstollen: Schlemmen für den guten Zweck

Mehr als 1200 Grafschafter Burgstollen wurden bei der Premiere im vergangenen Jahr verkauft. Foto: privat

Mehr als 1200 Grafschafter Burgstollen wurden bei der Premiere im vergangenen Jahr verkauft. Foto: privat

Die Grafschafter haben wieder allen Grund zur Freude: Der Grafschafter Burgstollen ist wieder da. Auch in diesem Jahr hat das Team der Confisserie Möhlenkamp um Gerd, Sandra und Oliver Möhlenkamp wieder fleißig gebacken und die leckere adventliche Köstlichkeit im Keller der Burg Bentheim gelagert, wodurch der Stollen seine Frische und seine besondere geschmackliche Note erhält. „Viele haben im vergangenen Jahr den Stollen als Geschenk für Freunde und Verwandte außerhalb der Grafschaft entdeckt“, berichtet Gerd Möhlenkamp. „Wir haben Stollen an ehemalige Grafschafter in ganz Deutschland verschickt.“

Erhältlich ist der Burgstollen in diesem Jahr bei:

  • Buchhandlung Mine, Am Markt 15, Uelsen
  • Zierleyn, Am Schweinemarkt 3, Nordhorn
  • Touristeninformation, Schloßstraße 18, Bad Bentheim
  • Confiserie Möhlenkamp, Veldhausener Straße 22, Neuenhaus
  • Vier an der Vechte, Rathausstraße 2, Emlichheim

Außerdem kann der Grafschafter Burgstollen im Internet unter www.burgstollen.de geordert werden.

2,50 Euro des Verkaufspreises von 25 Euro gehen an wohltätige Zwecke in der Region. Dies sind der Tierpark Nordhorn, das Musikprojekt ‚Ein neuer Tag beginnt‘, das sich an schwerkranke Jugendliche, Geschwister und ihre Freunde richtet sowie das Kinderprojekt ‚Der grüne Floh‘ aus Bad Bentheim. GN-Card-Besitzer erhalten einen Nachlass von zwei Euro.

Weitere Infos auf www.burgstollen.de