Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
11.04.2019, 04:00 Uhr

Grafschafter Brauhaus verspricht: „Gutes Essen, bestes Bier“

Im Rahmen des 20-jährigen Bestehens wird gefeiert.

Grafschafter Brauhaus verspricht: „Gutes Essen, bestes Bier“

Geschäftsführer Tobias Loh (mit weißem Hemd) und sein Team bieten ihren Gästen einen guten Service. Mit auf dem Foto sind auch die ehemaligen Geschäftsführer Bernhard Loh (vorne sitzend) und Heinz Pohl (links neben Tobias Loh), die das Brauhaus mitbegründet haben.Fotos: Westdörp/Wohlrab

Nordhorn Wenn das Grafschafter Brauhaus in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, blickt die urige Gaststätte auf eine bemerkenswerte Entwicklung zurück. In den ehemaligen Räumlichkeiten der Alten Weberei der Firma Povel entwickelte sich das Brauhaus zu einem Highlight der Nordhorner Gastronomie-Szene. Eigens kreierte und selbst gebraute Biersorten – einmalig in der Umgebung – und sowohl deftige Hausmannskost als auch vielfältige Delikatessen sorgen für den kulinarischen Rahmen an der Vechteaue 2.

Zusätzlich zur regelmäßig stattfindenden Livemusik auf der „Brauhaus-Bühne“ oder den Spare Ribs zum Sattessen am Donnerstag wird auch das Eventprogramm des Brauhauses – seit zwei Jahren unter der Leitung von Tobias Loh – ständig erneuert und den Wünschen der Gäste angepasst. So kommen beispielsweise Sportfans bei der Super Bowl-Night auf ihre Kosten, Freunde von „Oldie-Musik“ können bei der 80er/90er-Party abfeiern, Frühschopper am 1. Mai ab 11 Uhr ihr erstes „Frischgezapftes“ genießen. Darüber hinaus bietet der Familienbetrieb natürlich auch geschlossene Gesellschaften für Privatleute oder Firmen an – ob Hochzeiten im großen und kleinen Rahmen, Familienfeiern, Führungen durch die Braukunst, oder auch als Tagungs-Location. Das Brauhaus ist ganz auf die Bedürfnisse der Kunden eingestellt und zeichnet sich besonders durch seinen „kurzen Draht“ zum Geschäftsführer Tobias Loh aus. Auch die neuen Öffnungszeiten bringen die gestiegenen Ansprüche in besseren Einklang: Seit dem 1. April hat das Grafschafter Brauhaus jeden Dienstag bis Sonntag ab 17 Uhr geöffnet.

Selbstverständlich will auch das 20-jährige Bestehen gefeiert werden: Am 30. April tanzen alle Brauhaus-Gäste bei Freibier und anderen Geburtstagsgeschenken in den neuen Mai.

Nähere Informationen: www.grafschafterbrauhaus.de

Grafschafter Brauhaus verspricht: „Gutes Essen, bestes Bier“

Braumeister Karsten Herr bietet gerne Führungen an, um traditionelles Handwerk zu zeigen..

Grafschafter Brauhaus verspricht: „Gutes Essen, bestes Bier“

Das Brauhaus steht auch für Live-Musik.

Karte

Lesermeinung