Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
15.02.2019, 09:39 Uhr

GN-live-Buchtipp: „Die kleinen Wunder von Mayfair“

Die Buchhandlung Thalia in der Nordhorner Fußgängerzone präsentiert den GN-live-Buchtipp für den Monat Februar. Es handelt sich um „Die kleinen Wunder von Mayfair“ von Robert Dinsdale.

GN-live-Buchtipp: „Die kleinen Wunder von Mayfair“

Leser entdecken mit Robert Dinsdales „Die kleinen Wunder von Mayfair“ Londons einzigartigsten Spielzeug-Laden und einen ergreifenden Liebes- und Familien-Roman zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Foto: privat

Zum Inhalt des Romans: Cathy ist 15 Jahre alt und schwanger. In England im Jahre 1906 kommt das fast einem Verbrechen gleich. Ihre Mutter will, dass sie das Kind heimlich zur Welt bringt und dann abgibt. Damit ist Cathy überhaupt nicht einverstanden. Deswegen macht sie sich auf den Weg ins Emporium von Papa Jack, der neue Mitarbeiter sucht. Dort angekommen, findet sie sich in einem wahrhaft magischen Spielzeugladen wieder. Stramm stehende Zinnsoldaten, umherflatternde Vögel aus Pfeifenreiniger und Bäume aus Pappmaché sind dabei nur die kleinen Wunder.

Durch Kaspar und Emil, die Söhne von Papa Jack, erhält Cathy unerwartet Unterstützung. Doch da beide um Cathys Zuneigung kämpfen, kann sie auch hier erst mal nicht so richtig zur Ruhe kommen. Als endlich alles geregelt scheint und sie sich für einen der Brüder entschieden hat, beginnt der erste Weltkrieg und reißt die Familie auseinander. Cathy versucht alles, um das Emporium und auch ihren verloren geglaubten Ehemann zu retten. Doch der Krieg hat bei allen tiefe Spuren hinterlassen.

„Die kleinen Wunder von Mayfair“ ist Robert Dinsdales dritter Roman. Er schrieb eine zauberhafte Geschichte darüber, wie man sein Schicksal selbst in die Hand nimmt. Sie ist gleichzeitig ein Märchen für Erwachsene mit viel Magie und Wärme, aber auch Angst und Verzweiflung. Durch den tollen Schreibstil des Autors ist die Geschichte sehr tiefsinnig, aber trotzdem leicht.

Erhältlich ist das Buch bei Thalia in Nordhorn oder direkt im Online-Shop.

Lesermeinung