Anzeige
25.08.2022, 17:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Entsorgungszentrum Wilsum lädt zum Entdecken ein

Am 4. September ist von 11 bis 17 Uhr wieder ein Tag der offenen Tür am Entsorgungszentrum Wilsum. Foto: Landkreis

Am 4. September ist von 11 bis 17 Uhr wieder ein Tag der offenen Tür am Entsorgungszentrum Wilsum. Foto: Landkreis

Auf dem Gelände des Entsorgungszentrums Wilsum an der Kiesstraße 4 erwartet Jung und Alt am Sonntag, 4. September, von 11 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Im Rahmen des Besuchertages können Kinder sich beim Kinderschminken, auf der Hüpfburg, in einem Mitmachzirkus oder bei einer Zauberervorstellung vergnügen. Der Traum vieler Kinder, in einem echten Müllwagen Platz zu nehmen, erfüllt sich.

Regionale Unternehmen aus der Umwelt- und Recyclingbranche präsentieren ihre Dienstleistungen und Produkte. Vereine, wie Nordhorn Nachhaltig oder das Repaircafé, informieren über Abfallvermeidung und Nachhaltigkeit. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises (AWB) bietet neben Infoständen Führungen auf den Anlagen an. Beim Preisausschreiben sind attraktive Preise zu gewinnen. Nach den Worten von Christoph Bröcker, Leiter des AWB, bietet der Tag Gelegenheit, sich vor Ort ein umfassendes Bild über die Dienstleistungen des AWB und über die Themen der Kreislaufwirtschaft, des Recyclings und der Entsorgung zu machen. „Ein besonderes Angebot ist die Begehung der bestehenden und zum Teil endabgedeckten Deponie. Von dort hat man eine faszinierende Aussicht über die Grafschaft“, sagt Bröcker. Abgerundet wird der „Tag der offenen Tür“ durch eine Kaffee- und Kuchentafel sowie einen Getränke- und Imbissstand. Die Groove Onkels – eine außergewöhnliche Percussion-Show mit Mülltonnen – sorgen für musikalische Unterhaltung.

Für Besucher stehen am „Tag der offenen Tür“ Parkplätze vor dem Gelände zur Verfügung. Radfahrende sind willkommen und können das Gelände mit dem Rad erkunden. Ein Shuttleservice ist eingerichtet.

Fotostrecke

Weitere Infos auf www.awb-grafschaft.de