Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
19.09.2018, 09:00 Uhr

Ein Projekt für hilfesuchende Familien

Wie Familie und Beruf zu vereinbaren sind, zeigen das Grafschafter Jobcenter und die GSM. Bei dem Projekt ProFam geht es auch um die Versorgung der Kinder.

Ein Projekt für hilfesuchende Familien

Helfen beim Jobeinstieg und fördern den Nachwuchs: GSM-Coachs Patrick Aehlen, Gülnur Öztürk und Ivonne Pool (von links nach rechts). Foto: privat

Nordhorn Mit dem Projekt ProFam in Nordhorn möchte das Jobcenter des Landkreises Grafschaft Bentheim gemeinsam mit dem zertifizierten Dienstleister GSM Training & Integration GmbH Familien unterstützen. Ziel ist es, die berufliche Integration zu erreichen, aber auch die Vorbildfunktion der Eltern wieder ins Bewusstsein zu rufen und damit nicht nur die Eltern selbst, sondern auch den Nachwuchs zu fördern. Dabei geht es unter anderem um Themen wie Familienorganisation sowie darum, Angebote von Schulen und Vereinen wahrzunehmen. Im Rahmen des Projekts findet zusätzlich der ProFam Elternaustausch statt, bei dem auch die Kinder herzlich willkommen sind. Familien profitieren hier vom Austausch untereinander mit dem Ziel ein Familien-Netzwerk zu schaffen – voneinander lernen und Tipps direkt anzuwenden. Die Themen, die Familien beschäftigen, sind meist identisch, warum also nicht einander helfen!?

Nähere Informationen für interessierte Familien erhalten Sie unter Telefon 05921 7294101 oder 05921 3031888.

Karte

Lesermeinung