Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
31.01.2019, 04:00 Uhr

Ein Abend im Restaurant „Casa Manuel“ macht Träume wahr

Mediterrane Spezialitäten und frische Küche mit vielen Zutaten aus der Region und biologischen Anbau: Seit 15 Jahren bietet „Casa Manuel“ direkt neben dem Museumsturm in Nordhorn seinen Gästen einen Service, der seinesgleichen sucht.

Ein Abend im Restaurant „Casa Manuel“ macht Träume wahr

Nach Rezepten von Dr. Gudrun Peichl kocht Manuel Ribeiro bis Ende März in seinem „Casa Manuel“ pommersche Speisen.Foto: Müller

Grafschafter Service-Helden Die Gäste des Restaurants „Casa Manuel“ genießen quasi ein Wohlfühlpaket. Das beginnt damit, dass jeder Gast freundlich begrüßt und an den Tisch begleitet wird. Eigentlich beginnt der Service aber schon früher, mit der Erreichbarkeit: Gäste können über die Webseite, telefonisch und sogar über Facebook Tische reservieren. Sobald der Gast am Tisch sitzt, bekommt er/sie etwas zu trinken und meistens einen Gruß der Küche.

Die aufmerksame Bedienung ist stets zu Diensten, nie aufdringlich, aber immer da, wenn man sie braucht, denn sie sieht, wenn dem Gast etwas fehlt. Es fehlt aber nur ganz selten etwas. Vor allem beim schmackhaften, leckeren Essen, das auf der Zunge zergeht und das man einfach bis zum letzten Krümel genießen muss, weil man es nicht fassen kann, dass Essen im Restaurant so gut sein kann.

Auch individuelle Wünsche der Gäste erfüllen Inhaber Manuel Ribeiro und sein Team gerne. So wird das Essen je nach Vorliebe zubereitet, das Fleisch auf den Punkt gegart und das Gemüse bissfest, falls gewünscht. Die Mitarbeiter von „Casa Manuel“ reagieren auf jede Anfrage, hören den Gästen immer zu und machen sie glücklich und zufrieden. Wie? Ganz einfach: Indem sie den Traum eines perfekten Besuchs im Restaurant verwirklichen.

Zudem setzt Manuel Ribeiro immer wieder gastronomische Akzente: Es können die frische Interpretation alter Rezepte sein, lustvolles Experimentieren oder die ein oder andere kleine kulinarische Verrücktheit, die für ihn den besonderen Charakter einer Speise ausmachen.

Ganzjährig steht für Manuel Ribeiro das Thema regionales und saisonales Essen im Fokus. Momentan bietet das beliebte Restaurant im Zentrum Nordhorns bis Ende März eine kulinarische Besonderheit unter der Überschrift „von Pommern nach Portugal“ an.

Bis einschließlich 31. März gibt es sonntagmittags und abends wechselnde Drei-Gänge-Menüs. Die Rezepte dazu liefert eine Stammkundin von „Casa Manuel“, die 88-jährige Dr. Gudrun Peichl. Nach dem Motto „Immer wieder sonntags“ werden bei „Casa Manuel“ Speisen nach Rezepten gekocht, die von der gebürtigen Pommerin stammen. Sie kochte für ihr Leben gerne und lässt nun Grafschafter Gaumen mit Menüs auf Basis klassischer Kochrezepte ihrer Mutter daran teilhaben.

Zurück ins Restaurant, das auf vielen Webseiten tolle Kritiken bekommt und einzigartig ist in Nordhorn. Die frischen Zutaten, das aromatische Olivenöl und ein vielversprechender Duft aus Kräutern und Gewürzen sind die Vorzeichen, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, wenn das freundliche Personal die Teller auf den Tisch stellt. Woher das Essen kommt? Direkt aus der Küche. Manuel Ribeiro und sein Team verarbeiten ausschließlich frische und vornehmlich fair gehandelte Produkte und legen großen Wert auf die hohe Qualität der Speisen und einen perfekten Service.

„Willkommen bei Freunden“ heißt das Motto und das merken die Gäste sofort. Über den Abend betreut das Servicepersonal zuvorkommend, hat immer ein waches Auge und perfektes Timing. „Wir wollen Ihre Sinne verwöhnen, Sie einen Moment lang Ihren Alltag vergessen lassen“ — diesem Anspruch folgend bereitet das Team des „Casa Manuel“ seinen Gäste einen besonderen Abend mit mediterranen Genüssen und entführt auf eine kulinarische Reise durch malerische Hafenstädtchen mit südländischem Flair. Der Besuch bei „Casa Manuel“ endet, wie er begonnen hat: In gemütlicher Atmosphäre wird der Gast freundschaftlich verabschiedet. Weitere Informationen auf www.casamanuel.de

Ein Abend im Restaurant „Casa Manuel“ macht Träume wahr

Der Inhaber von Casa Manuel, Manuel Robeiro, bei der Zubereitung von Speisen. Foto: J. Lüken

Ein Abend im Restaurant „Casa Manuel“ macht Träume wahr

Manuel Ribeiro vom Restaurant Casa Manuel mit einem Stockfisch. Foto: J. Lüken

Lesermeinung