Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige
20.03.2019, 04:00 Uhr

DILANO GmbH bietet Hausnotruf und Haushaltshilfe an

Das renommierte Nordhorner Familienunternehmen wurde mit neuem Service vom Sozialministerium anerkannt.

DILANO GmbH bietet Hausnotruf und Haushaltshilfe an

Michael Wester und die DILANO GmbH unterstützen Menschen mit haushaltsnahen Dienstleistungen. Foto: Gossweiler

Nordhorn 2001 begann die DILANO GmbH als Konstruktions- und Ingenieurbüro. 2010 kam das Geschäftsfeld „Hausnotruf/Notrufsysteme“ hinzu. Jetzt hat die Firma ein neues Standbein aufgebaut: Seit Neuestem bietet DILANO haushaltsnahe Dienstleistungen für Menschen mit und ohne Pflegegrad 1. „Schon ab diesem Pflegegrad haben Menschen Anspruch auf das Entlastungsgeld von 125 Euro monatlich“, berichtet Michael Wester, Geschäftsführer von DILANO.

Alles wird schwieriger im Alter: Die Wohnung oder das Haus reinigen, Einkaufen, Fahrdienste, Pflanzen- und Gartenpflege — Aufgaben, die Senioren und Pflegedienste kaum übernehmen können. Die Lösung bietet DILANO allen Menschen in Nordhorn und Umgebung an, auch wenn sie den Mindestanforderungen des Pflegegrads 1 nicht entsprechen. Das Familienunternehmen wurde gerade vom niedersächsischen Sozialministerium anerkannt als Betrieb, der haushaltsnahe Dienstleistungen anbieten darf. „Wir wollen Menschen in Nordhorn und Umgebung helfen, dass sie so lange wie möglich zuhause bleiben können“, sagt Wester und fügt hinzu: „Sie sollen ihren Alltag problemlos gestalten können und wir unterstützen sie dabei.“

Mit dem neuen Service unterstützt DILANO Pflegedienste und Kunden. „Wir handeln im Auftrag der Kunden, auch bei Botengängen, die wir für sie erledigen“, erklärt Wester. Das renommierte Nordhorner Unternehmen kooperiert seit vielen Jahren mit den meisten Pflegediensten in der Grafschaft. Für den neuen Service „Haushaltsnahe Dienstleistungen“ wurde eine neue Fachkraft eingestellt. Die Aufstockung mit weiteren qualifizierten Arbeitskräften ist geplant. Michael Wester war in der Jugend ein talentierter, erfolgreicher Fußballspieler. Heute trainiert er den Nachwuchs am Jugendleistungszentrum U19 im Emsland. Weitere Informationen: http://dilano.de/

Lesermeinung