Anzeige
03.12.2021, 15:30 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

„Burgstollen“ verwöhnen den Gaumen

Zum Anbeißen lecker ist der „Burgstollen“, den die Confiserie Möhlenkamp anbietet. Foto: privat

Zum Anbeißen lecker ist der „Burgstollen“, den die Confiserie Möhlenkamp anbietet. Foto: privat

Neuenhaus / Bad Bentheim Der Verkauf des „Burgstollens“, den die Confiserie Möhlenkamp aus Neuenhaus entwickelt hat, ist sehr gut angelaufen. Oliver Möhlenkamp erwartet, dass mit der Adventszeit und den anstehenden Weihnachtstagen die Nachfrage nach der Leckerei noch einmal steigt. Die adventliche Köstlichkeit, die nach einem eigens entwickelten Rezept hergestellt wird, lagert im Gewölbe der Burg Bentheim, was dem Gebäck seinen zusätzlichen geschmacklichen Reiz verleiht. Die 5000 Grafschafter Burgstollen werden nun pro Stück für 25 Euro verkauft. Pro Stollen gehen 2,50 Euro als Spende an Grafschafter Einrichtungen:

Tierpark Nordhorn

Musikprojekt „Ein neuer Tag beginnt“, das sich an schwerkranke Jugendliche, Geschwister und ihre Freunde richtet.

Kinderprojekt „Der grüne Floh“ aus Bad Bentheim, das sich den Schwerpunkten Natur, Kultur und „Erwachsen werden“ widmet. Der Stollen kann online unter www.Burgstollen.de vorbestellt werden. Er wird verschickt oder ist an folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

Café Ferdinands auf der Burg Bentheim

Zierleyn, Nordhorn

Confiserie Möhlenkamp, Neuenhaus

Beim Vorzeigen der GN-Card wird ein Rabatt von zwei Euro gewährt, was sich nicht auf die Spendensumme auswirkt. Weitere Infos auf www.burgstollen.de

Karte