Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
30.10.2014, 14:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Uni-Asta lehnt Studentensteuer ab

Der Asta der Universität Osnabrück setzt sich gegen die von der Stadt geplante Zweitwohnungssteuer zur Wehr. Sie würde Studenten belasten und den Hochschulstandort beschädigen, meint die Studentenvertretung. Münster hat positive Erfahrungen gemacht.

Seit 2009 versucht die Stadt Osnabrück, die Studenten mit dem Begrüßungsgeld zu ködern. Wer sich mit Erstwohnsitz anmeldet, erhält einen Gutschein über 100 Euro. Das Begrüßungsgeld soll mit Einführung der Zweitwohnungssteuer abgeschafft werden.

Seit 2009 versucht die Stadt Osnabrück, die Studenten mit dem Begrüßungsgeld zu ködern. Wer sich mit Erstwohnsitz anmeldet, erhält einen Gutschein über 100 Euro. Das Begrüßungsgeld soll mit Einführung der Zweitwohnungssteuer abgeschafft werden.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Karte