03.05.2014, 04:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Niemand kann diesen Tag vergessen

Vor fünf Jahren starben acht Menschen bei einem Attentat in Apeldoorn. Ziel war die niederländische Königsfamilie. Die Folgen sind bis heute zu spüren.

Sekunden nach dem versuchten Anschlag von Apeldoorn: das Entsetzen ist groß. Polizisten bergen den schwer verletzten Fahrer eines schwarzen Suzuki Swift, der mit seinem Fahrzeug vor den Augen von Königin Beatrix, Kronprinz Willem-Alexander und seiner Frau Maxima (im Hintergrund im offenen Festtagsbus) in die Zuschauermenge raste.Foto: Albert Nieboer/dpa

Sekunden nach dem versuchten Anschlag von Apeldoorn: das Entsetzen ist groß. Polizisten bergen den schwer verletzten Fahrer eines schwarzen Suzuki Swift, der mit seinem Fahrzeug vor den Augen von Königin Beatrix, Kronprinz Willem-Alexander und seiner Frau Maxima (im Hintergrund im offenen Festtagsbus) in die Zuschauermenge raste.

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Karte
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.