Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.05.2019, 18:24 Uhr

Museen in der Region am internationalen Museumstag entdecken

Am Sonntag, 19. Mai, ist es soweit: Dann ist internationaler Museumstag. Und zwar bereits der 42. Viele Häuser bieten an diesem Tag Sonderausstellungen und Mitmachaktionen an.

Museen in der Region am internationalen Museumstag entdecken

Mecki und Co. können Besucher am Sonntag im Igelmuseum Bohmte entdecken. Foto: dpa

Osnabrück An diesem Sonntag, 19. Mai ist internationaler Museumstag. Die Museen in Osnabrück und im Osnabrücker Land bieten ein vielfältiges Programm rund um das Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ an. Für Besucher heißt das an diesem Tag: Jede Menge Wissen, Kunst und Spaß bei freiem Eintritt.

Der internationale Museumstag findet in diesem Jahr bereits zum 42. Mal statt. Das Motto soll auf die thematische Vielfalt der Museen in Deutschland und der ganzen Welt aufmerksam machen.

Während der Tag im Osnabrücker Museumsquartier beispielsweise der internationale Museumstag ganz im Zeichen der Ausstellung „Blutsbrüder – Der Mythos Karl May in Dioramen“ steht, können Besucher im Osnabrücker Museum am Schölerberg ab 11 Uhr in einer Sonderausstellung in die geheime Welt der Pilze eintauchen.

Stachelig wird es dagegen im Igelmuseum Bohmte. Denn in der in der Ausstellung „80 Jahre Mecki und kein Ende in Sicht“ steht ab 9 Uhr der Kultigel im Mittelpunkt.

Wer außerdem schon immer einmal ein T-Shirt selbst bedrucken wollte, kann dies im Tuchmacher-Museum Bramsche zwischen 12 und 16 Uhr tun. Ab 11 Uhr öffnet die Sonderausstellung „Was guckst Du!? Kommunikation mit T-Shirts“. Weitere Informationen zum Sonntag auf www.museumstag.de.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.