06.07.2022, 09:10 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Blaulicht

Feuerwehr löscht Brand in Einfamilienhaus in Dörpen

In einem Einfamilienhaus in Dörpen ist das Obergeschoss in Brand geraten. Symbolbild: Konjer

© Stephan Konjer

In einem Einfamilienhaus in Dörpen ist das Obergeschoss in Brand geraten. Symbolbild: Konjer

Am Dienstagnachmittag gegen 16.19 Uhr ist es in Dörpen an der Hauptstraße zu einem Brand gekommen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet das Obergeschoss des Einfamilienhauses in Brand. Dabei wurde eine 34-Jährige durch Rauchgasvergiftung schwer verletzt. Die vier Kinder im Alter von eins, vier, acht und zehn Jahren sind vorsorglich mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Die Feuerwehr Dörpen war mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Der Schaden wird derzeit auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus