20.09.2016, 09:13 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Emsländer will Flüchtlinge aus Seenot retten

Kann jemand, der im nördlichen Emsland lebt und gerade 18 Jahre alt ist, dazu beitragen, Flüchtlinge vor dem Ertrinken im Mittelmeer zu bewahren? Ja! Denn Jannik Bruns aus Rhede gehört dem Verein „Jugend Rettet“ an.

Mit seinem eigenen Schiff, der „Iuventa“, kreuzt „Jugend rettet“ vor der libyschen Küste im Mittelmeer zu Rettungseinsätzen. Foto: Jib Collective/Sea-Watch

Mit seinem eigenen Schiff, der „Iuventa“, kreuzt „Jugend rettet“ vor der libyschen Küste im Mittelmeer zu Rettungseinsätzen. Foto: Jib Collective/Sea-Watch

Von Peter Löning

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.