Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
03.06.2019, 15:23 Uhr

Bekiffter Mann parkt Polizeieinfahrt in Osnabrück zu

Ein 29-jähriger Mann hat unter Drogeneinfluss die Einfahrt zu einer Osnabrücker Polizeiwache zugeparkt. Was er dort wollte? Den Mann mit dem Schnurrbart sprechen.

Bekiffter Mann parkt Polizeieinfahrt in Osnabrück zu

Die Polizeiwache am Kollegienwall: Hier parkte ein bekiffter Mann die Einfahrt zu und suchte nach „dem Mann mit dem Schnurrbart“. Foto: Michael Gründel

Osnabrück Gegen 17.45 am Sonntagabend wollte ein Streifenwagen auf den Innenhof der Polizeiwache am Kollegienwall fahren, doch ein mit laufendem Motor abgestellter Golf versperrte die Zufahrt. So schildert es eine Mitteilung der Osnabrücker Polizei von Montag. Kollegen in der Wache hätten so denn beobachtet, wie der Fahrer aus dem Auto gestiegen und mit erhobenen Armen und geballten Fäusten auf dem menschenleeren Hof nach jemandem gerufen habe.

Der Mann habe einen „verwirrten und aggressiven Eindruck“ gemacht, berichtet die NOZ. Er wolle den Mann mit dem Schnurrbart sprechen, habe der 29-Jährige gesagt. Allerdings war laut Polizei kein Kollege mit Schnurrbart im Dienst. Bei einem Drogentest kam heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Cannabisprodukten stand. Laut Polizei gab er zu, Marihuanakonsument zu sein. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.